Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 17 September 2014 06:18

Dua al-Hazeen

Dua al-Hazeen
Dieser sehr kurze aber vom Inhalt sehr gewichtige Dua, wird meistens nach Salat ul-Layl gelesen. Es wird empfohlen diesen Dua in der Zeit zu lesen. Denn in der Zeit ist man allein vor Allah, hat man die äußere und innere Ruhe, sich darauf zu konzentrieren.

 

Allahumma salli 3ala mohammedin wa ale mohammed

Im Namen Allahs, des Gnädigen, dem Barmherzigen

Oh Allah, segne Mohammed und seine Familie

Ich flüstere zu Dir, oh Einer, welcher an jedem Ort anwesend ist, sodass Du meinen Ruf hören mögest, denn gewiss ist meine Sünde überhöht und mein Scham ist geringer, mein Herr, oh mein Herr, an welchen der erschreckenden Zustände soll ich mich erinnern und welche soll ich vergessen, wenn es nichts außer dem Tod gibt, würde es ausreichend sein, was ist dann nach dem Tod größer und schlimmer?

Mein Herr, oh mein Herr bis wann und wie lange werde ich sagen, ich bin schuld, wieder und wieder, aber dann findest Du keine Wahrheit oder Treue in mir?

Ich rufe um Hilfe, oh Allah von Verlangen, welche sich auf mich Stürzten und von der Welt, welche mich anzieht und von der Seele, welche zum Übel führt, ausgeschlossen, womit mein Gebieter Gnade hat (12:53).

Mein Herr, oh mein Herr, wenn Du Gnade mit meinereins gehabt hast, dann habe Gnade mit mir und wenn Du meinereins angenommen hast, dann nimm von mir an.

Oh Einer, welcher die frühen Morgengebete annimmt, nimm mich an.

Oh Einer, welcher ich kenne immer noch nur Gutes von Ihm, oh Einer, welcher mich morgens und abends mit Segnungen erleuchtet, habe Gnade mit mir wenn ich zu Dir allein komme. Mein Streifblick fixierte sich auf Dich.

Meine Taten getragen auf meinem Hals. Wenn sich alle der Geschöpfe von mir zurückziehen werden ja, sogar mein Vater und meine Mutter und jene, für welche ich gearbeitet und gekämpft habe, wenn Du dann keine Gnade mit mir hast, wer wird dann mit mir Gnade haben? Wer wird mir Trost spenden von der Einsamkeit des Grabes und wer wird mich sprechen lassen, wenn ich allein mit meinen Taten bin und wann wirst Du mich befragen, worüber Du besser bescheid weißt als ich? Dann wenn ich ja sage (zu meinen Sünden), wo wird das Entkommen deiner Gerechtigkeit sein? Und wenn ich sage, dass ich es nicht begangen habe, wirst Du sagen, war Ich nicht ein Zeuge über dir? So (ersuch ich) Deine Vergebung, Deine Begnadigung, Oh mein Herr, vor dem Tragen der Kleider der Hölle, Deine Vergebung, Deine Begnadigung, oh mein Herr, vor der Hölle und dem Feuer, Deine Vergebung, Deine Vergebung, Oh mein Herr vor den zu den Hälsen gefesselten Händen, oh der Gnädigste und der Beste der Vergebenden.

Quelle: mustahab.de

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren