Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 12 Januar 2015 18:12

Neonazis greifen erneut Moschee an

Erneut haben Neonazis die Moschee in Dormagen angegriffen. Erneut haben Neonazis die Moschee in Dormagen angegriffen.
Deutschland (ABNA)- Wie die Ahlul Bayt News Agency ABNA berichtet, haben Neonazis schon zum zweiten Mal eine Moschee im nördlichn Dormagen angegriffen. Die türkische Union für Religiöse Angelegenheiten verurteilte den Angriff auf die Suleymaniya Moschee und forderte Aufklärung.

Der Angriff ereignete sich am frühen Sonntagmorgen. Erst vor wenigen Wochen war die selbe Moschee bereits schon einmal angegriffen worden.

Auf beleidigenden Kritzeleien wurden Muslime beschimpft und diese zur Ausreise aufgefordert. Die Kultur gehöre nicht nach Deutschland, so hieß es seitens der Neonazis- bereits mehrfach in der Vergangenheit.

Nach dem Angriff am Sonntag, besuchte der türkische Konsular in Düsseldorf Alattin Temur die Moschee.

"Leider sit das die traurige Realität die bereits zum zweiten Mal eingetreten ist." So Asikoglu.

Eine Untersuchung des Übergriffes ist laut Polizei im Gange.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren