Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 02 Juni 2014 08:09

Zur Beschreibung von Hazrat-e- Abbas

Zur Beschreibung von Hazrat-e- Abbas
Oh, der König (Abbas) der felsenfest wie ein Baum steht!Der König von all jene die wohlklingend sprechen.

 

Der König der die Herzen bricht, indem sie zu ihm hinauf schauen.

Der König der felsenfest steht, der König von all jene die wohlklingend sprechen, der die Herzen bricht, indem sie zu ihm hinauf schauen.

Seine königliche Geste ist vorgesehen für einen Bettler wie mich, als ein Geschenk.

Er (as) sagte: "Dies ist einer der besten Taten, mich um etwas zu bitten."

Mein Herz ist wieder in Unruhe geraten, gefangen genommen von jemandem der Herzen bricht, von einem Mann der der perfekte Herr ist, sei es Tag oder Nacht.

Meine Pflicht ist es, ihn um Gnade und Segen zu bitten, sie sagen das er in der reinsten Stufe des Himmels ist.

Ich bemerke das meine Fesselung ein Segen Allahs ist, und das ich ein Bettler an dieser Tür (gemeint ist der Eingang zum Schrein von Abbas (as)) bin Tag und Nacht ist ein Segen Allahs, und das ich in der Lage bin mich zu verbeugen und niederzuwerfen ist ein Segen Allahs, und das ich in der Lage bin nach (Abbas) seinen Fußschritten zu suchen ist ein Segen Allahs.

Der Grund weshalb ich von ihm angezogen werde, ist das er ein Lebensgefährte ist, ein heiler von gebrochenen Herzen, ein Motivator von müden Herzen, ein Edelmann gleich seines Vaters (Imam Ali).

Und nah für seine Diener und liebenden, eine Hoffnung für jene die sich bemühen, er ist die Bedeutung der großen Treue.

Ein Mann der ein Sayyed, großartig, König und Führer ist, der keine Hände hat, aber die Hände der Leute an sich zieht. Mein Herz ist genommen von seinem liebevollen Blick, und möchte nach seinem Gewand greifen, und es opfert sich tausende male am Tag für ihn, für ihm der so mutig ist wie ein Löwe.

Der Grund weshalb ich andauernd von ihm rede ist, das ich das Gefühl habe er wäre wie meine Herzenshilfe, weil er der Lebensgefährte von all jene ist die sich hoffnungslos fühlen. Er ist ein Schatz, und ist der Einzige der die Schmerzen lindert und das Wasser liefert. Es gibt keinen Unterschied zwischen ihm und Imam Ali (as), außer das Imamat, aber seine Existenz, seine Gnade, sein edles Herz sind von ihm (Imam Ali) gezeichnet.

Er selbst ist ein DhulFiqar, und die Quelle jedes Bedarfs, und ist der Grund von allen guten Taten, und fürchtet niemanden auf dieser Welt, er ist das Porträt von Murtaza (as).

Dem Einen, dem ich überallhin folge Tag und Nacht, in verschiedenen Moscheen, in Häuser, in Veranstaltungen, überall wo ich hingehe, sei es Mekka oder Mina, Arafat oder die Hügel Marwa und Safa, und wenn ich nach Najaf gehe, um mich mit dem König der Sieger zu treffen, oder sogar wenn ich in Karbala bin, oder in Nächten die Ziyarat von Imam Reza, überall werde ich an seine (Abbas) Aufrichtigkeit erinnert. Es ist weil er mein Meister ist, der Meister meiner Meister, der Mond meiner Nächte den ich besuche wenn ich geschwächt bin, die Gebete die meine Probleme lösen, der Eine der alle meine Probleme und Trauer konfrontiert. Der Eine der mit mir heute steht und auf mich wartet um morgen anzukommen, die Qiyamat mit seinem Namen wird das schönste.

Ja, die Sachen die ich über ihn sage ist, weil er mein Vorgesetzter ist, mein König voller Achtung, der Besitzer von Gnade und dem Segen. Er ist der Grund meiner Tränen, und der Schatten der über mir kommt. Imam Hussein (as) sagt: "Er ist meine Armee, er ist der Wunsch meiner Mutter (Fatimah), das Schlafliedchen meiner Tochter (Ruqaya), der Grund des lächeln meiner Schwester (Zeynab), und das Atem von meinem Sohn Akbar."

Es ist seine Stimme die durch die Posaune von Israfil gehört wird wenn die Qiyama kommt. Bei Allah sein Blick wird jede Persons Krankheit heilen, wie der Sohn von Mariam (as). Und sein Durst wird mit dem Wasser von Zam Zam gestillt. Er ist der Eine der die Qibla der ganzen Welt ist, sogar wenn er keine Arme hat ist er der Flaggenbesitzer/Flaggenträger aller Flaggen. Alles was ich über ihn sage ist immer noch zu wenig. Er hat einen Haram (Schrein) zwischen Al-Ghame (Der Trauer), das zur Kaaba der Liebe von Fatimah wurde. Ja der Mann nachdem ich verrückt wurde ist ein Besitzer eines goldenen Domes.

Quelle: Shia-Forum

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren