Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 04 Juli 2012 06:02

Die Helfer Imam Mahdis (a.s.)

Die Helfer Imam Mahdis (a.s.)
Das Ideal der gerechten Weltherrschaft ist völlig mit dem Glaubenan die  Erhebung Imam Mahdis a.s. verknüpft.

Imam Mahdi a.s. der Nachkomme des Propheten des Islams und Verheißener Retter ist die Hoffnung für alle unterdrückten Menschen in der Geschichte. Er verwirklicht die hohen Ziele der Propheten und Gottesfreunde. Mahdi a.s. ist jener, der die Menschen im wahrsten Sinne des Wortes aus aller Abhängigkeit und Not befreien und eine sichere und gerechte Welt begründen wird.

 

Die heilige Bewegung Imam Mahdis a.s. zeichnet sich unter anderem durch seine eifrigen und aufrichtigen Helfer aus. Es sind gläubige und sehr charaktervolle Menschen, die immer gegen die Unterdrückung gekämpft haben und den Wunsch hegten, dem Verheißenen Retter zu helfen, damit es schneller zu der gerechten Weltregierung kommt.

Die Kenntnis von den Merkmalen dieser Helfer Imam Mahdis, wird allen, die auf ihn warten, dabei unterstützen, mehr über die Aspekte seiner weltweiten Erhebung zu erfahren und sich richtig darauf vorzubereiten.

Das Warten auf den Weltenretter bedeutet nämlich in Wahrheit sich darauf vorzubereiten, dem Retter zu helfen.

Ajatollah Chamenei, Oberhaupt der Islamischen Revolution Iran sagt darüber: „Warten (Intizar) bedeutet, dass wir uns auf den Soldatendienst unter dem Imam der Zeit vorbereiten. Um dem großen Retter , der gegen alle Zentren der Macht und der internationalen Verdorbenheit und Korruption vorgeht, dienen zu können, muss der Mensch an seinem Charakter arbeiten, sich Wissen aneignen und aufgeklärt denken.

Wir dürfen nicht denken, wir hätten heute keine Pflichten, weil der Imam der Zeit kommen wird und auf der Welt Gerechtigkeit verbreitet. Im Gegenteil: Wir haben heute die Pflicht uns in diese Richtung zu bewegen, damit wir uns auf das Erscheinen dieses Großartigen vorbereiten. Der Glaube an den Imam der Zeit bedeutet nicht, sich aus der Gesellschaft zurückzuziehen.

Wenn wir heute feststellen, dass es an jedem Ort auf der Welt Frevel, Ungerechtigkeit und Gewalt gibt, so sind das doch alles Dinge, zu deren Bekämpfung der Imam der Zeit kommen wird.

Wenn wir Soldaten des Imam der Zeit sind, müssen wir uns auf den Kampf gegen diese Dinge vorbereiten.

Vor Beginn der Ära des Verheißenen Mahdi gibt es keine Ruhe und Bequemlichkeit und keinen geordneten Zustände

Vor dem Erscheinen des Verheißenen Mahdi werden die lauteren Menschen auf den Schauplätzen der Bemühung im Zeichen Gottes auf die Probe gestellt. Sie müssen die Feuerprobe erfolgreich bestehen. Die Welt rückt jeden Tag näher an die ideale Ära des Verheißenen Mahdi heran. Das ist jene große Hoffnung.“

Gemäß Überlieferungen kommen die Helfer von Imam Mahdi a.s. aus aller Welt und stammen aus verschiedenen Gruppen und Völkern. Die Mehrheit von ihnen ist jung. In einigen Überlieferungen des Propheten und der Imame heißt es, dass diese Helfer am Tag wie Löwen kämpfen und die Nacht mit Gottesanbetung verbringen. Ihr Herz ist fest und sicher. Ihr einziger Wunsch besteht darin, auf dem Wege Gottes den Märtyrertod zu finden und sie leisten ihrem Anführer und Freund Imam Mahdi a.s. unbedingten Gehorsam. Die Kühnheit dieser entschlossenen Kämpfer zwingt den Feind zu Boden. Sie führen ihren Auftrag fest entschlossen und mutig durch und erlauben sich keine Furcht.

Imam Mahdi a.s. erobert, gestützt auf solche Helfer in seinem Befehlsstab die Welt und lässt den Islam auf ihr herrschen. Imam Baqir a.s. sagt über den Rang dieser Helfer:

„Es ist, als ob ich die Helfer Mahdis vor mir sehen, wie sie die ganze Erde und den Himmel eingenommen haben. Es gibt nichts auf der Welt, es sei denn es befindet sich unter ihrer Kontrolle. Sie sind in der Gesellschaft so sehr beliebt, dass sogar die Vögel und Raubtiere ihr Wohlwollen erreichen und ihnen gehorchen möchten. Ein Gebiet der Erde wird gegenüber einem anderen Teil stolz sein, dass einer der Helfer des Imam Mahdi – Gott möge ihn bald erscheinen lassen - es betritt.“

Der große Islamische Gelehrte Seyyed Ibn Tawus schreibt zu einer Überlieferung von Imam Ali a.s.:

„Die Helfer Mahdis sind Männer mit einem festen Herzen, die erfüllt sind von der Gewissheit über Gott. Sie gleichen Adlern mit scharfen Krallen auf dem Rücken von Reittieren. Diese siegreichen Männer, die wie Löwen sind und Adler mit scharfen Krallen, umringen ihren Imam und schützen ihn während der Kriege mit ihrem Leben und sie führen jede Anweisung von ihm mit Leib und Seele durch. Einige von ihnen durchwachen die Nacht und ihre leise gesprochene Lesung des Korans und ihre Anflehungen füllen den Raum wie das Summen von Honigbienen. Sie stehen bis zur Morgenfrüh im Gebet zu Gott und am Morgen besteigen sie ihre Reittiere.“

Der Glaube ist das wichtigste Kapital des Gott suchenden und einsatzbereiten Menschen. Standhaftigkeit, Opferbereitschaft und Mut des Gläubigen sind in seinem aufrichtigen Glauben verankert. Die wahren Helfer Imam Mahdis sind Menschen, deren Glaube sie auf eine Stufe gelangen ließ, in dem es keine Zweifel mehr in ihrem Herzen gibt.

Sie haben Gott aufgrund inneren Wissens erkennt und sind tief mit Ihm vertraut.

Sie fürchten sich vor nichts auf dem Weg zur Stärkung des Glaubens und Durchführung der göttlichen Gebote und fürchten sich vor keinem Tadel. Sie sind Sinnbild des Verses 54 der Sure Maeda, Sure 5:

„Gott wird andere Menschen bringen, die Er liebt und die Ihn lieben, die bescheiden gegenüber den Gläubigen, unverzagt gegenüber den Ungläubigen sind, die für Gottes Sache kämpfen und den Tadel keines Tadelnden fürchten.“

Der Auftrag Imam Mahdis und seiner Helfer ist die Wiederbelebung der Religion Gottes und die vollendete Durchführung der Botschaft der Propheten und Gottes Statthalter. Sie sollen die Erde von Ketzerei und Frevel, die zu allem Unheil geführt haben, befreien. Wer wirklich auf den Mahdi wartet, möchte dass die verlogene Maske der Frevler fällt und dass Gerechtigkeit hergestellt wird.

Über die Zahl der Helfer des Imam Mahdi a.s. nach seiner Ankunft gibt es verschiedene Angaben. Gemäß der meisten Überlieferungen sind es 313. Das ist die gleiche Zahl wie die der Kämpfer (s.) im Badr-Gefecht zu Beginn des Islams. Suyuti schreibt in seinem Werk Al Hawi in Berufung auf Naim Ibn Hammad dass Imam Baqir a.s. gesagt hat:

Mahdi (a.s.) wird während der Gebetsverrichtung in Mekka unter 313 Männern erscheinen, was der Zahl der Prophetengefährten in Badr entspricht.

Sie werden sich ohne vorherige Übereinkunft wie Herbstwolken versammeln. Sie sind die Frommen in der Nacht und die Löwen am Tag. Gott wird dann die Liebe zu Mahdi a.s. in die Herzen der Menschen legen und er wird mit solchen Helfern voranschreiten.“

Diese Helfer sind in Wahrheit Kerneinheit des Heeres Imam Mahdis a.s. und Imam Sadiq a.s. bezeichnet sie als Bannerträger seines Heeres und als dessen Beauftragte.

Eine andere Gruppe von Helfern des Imams sind jene, die bei der Entstehung der Revolution und Gründung der Regierung eine wichtige Rolle übernehmen, auch wenn ihr Einfluss nicht wie der der 313 besonderen Helfer ist.

Aber auch die Volksmassen sind Helfer des Imams und wirken in seiner Herrschaft mit. Nach der Gründung seiner Regierung wird der Imam der Zeit den Willen des Volkes bei der Durchführung seiner Politik nutzen. Seine Herrschaft wird sich auf die Bürger stützen.

Auch einige Propheten werden in Erscheinung treten wenn Imam Mahdi kommt, wie der Prophet Khizr (a.s.) und Jesus Christus. Sie werden sich ihm anschließen. Jesus wird laut Überlieferungen seitens Imam Mahdi die Befehlshabung über wichtige Operationen erhalten. Er wird einen einmaligen Beitrag zur Ausdehnung der Weltregierung von Imam Mahdi leisten.

Mit solchen Helfern wird Imam Mahdi schließlich die Weltherrschaft des Islams aufstellen und überall auf der Erde Gerechtigkeit herstellen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren