Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 14 März 2010 20:19

Teil 133

Einen schönen guten Tag an unsere lieben Hörerfreunde! Wie Sie sich bestimmt erinnern können, ist Christian mit seinem Freund Said nach Schiraz in der Provinz Fars gereist. Sie sind nun in Schiraz und wollen in das Schah Tscheragh Mausoleum gehen. Schah Tscheragh ist eine Begräbnisstätte und Heiligtum von Mir Seyyed Ahmad, dem Bruder vom Imam Reza (a.s) und Sohn des siebten Imam der Schiiten, Imam Kazem (a.s). Dieses Mausoleum ist ein Pilgerort für viele Einwohner der Stadt. Der historische Bau von Schah Tscheragh zieht eine Großzahl von Touristen an. Das Bauwerk wurde vor etwa 700 Jahren, unter der Regentschaft von Atabakan errichtet. Die Kuppel und der Schrein sind mit schönen Fliesen- und Spiegelarbeiten verziert und es sind auch persische und arabische Schriftarbeiten zu sehen. Christian und die anderen Reisenden sind nun zum Schrein gepilgert. Zuerst wie immer die neuen Wörter und Begriffe. Danach hören Sie das Gespräch zwischen Christian und dem Reiseführer, über diese schöne heilige Begräbnisstätte. Übersetzung und Wiederholung zweimal lesen wie tscheghadr چه قدر Baum derakht درخت hoch bozorg بزرگ ich denke man fekr mikonam من فکر می کنم hier indschâ اینجا alt ghadimi قدیمی etwa hodude حدود 700 Jahre haftsad sâl هفتصد سال vor pisch پیش Mausoleum ârâmgâh آرامگاه Mir Seyyed Ahmad mir sejed ahmad میر سید احمد bekannt als ma`ruf be معروف به Schah Tschheragh schâh tscherâgh شاهچراغ Sie bauten ânhâ sâkhteand آن ها ساخته اند Fliesen kâschi کاشی Kuppel gonbad گنبد Minarette goldaste گلدسته schöne Farben haben khoschrang خوشرنگ Türkis firuzeji فیروزه ای Fliesenarbeit kâschikâri کاشی کاری auch hamintor همین طور innen dâkhel داخل Schrein haram حرم schön zibâ زيبا auf der anderen Seite ân taraf آن طرف Gebäude sâkhtemân ساختمان Bau banâ بنا Nordosten schomâle scharghi شمال شرقی Bruder barâdar برادر Eingang dar در es gibt ân wodschud dârad آن وجود دارد Haupt asli اصلی Neben fari فرعی Säule sotun ستون groß boland بلند stehen dschelo جلو aus Holz tschubi چوبی Eigentlich dar asl در اصل aus Eisen âhani آهنی Holz tschub چوب gute Qualität marghub مرغوب haben bedeckt ânhâ puschideand آن ها پوشانده اند Frau khânom خانم Süßigkeiten schirini شیرینی Pralinen schokolât شکلات sie gibt u midahad او مي دهد Brauch rasm رسم manche Leute edeji az mardom عده اي از مردم Pilgerstätten makânhâje zijârati مكان هاي زيارتي Sie machen das ânhâ andschâm midahand آن ها انجام مي دهند mir fällt ein jâdam âmad یادم آمد Donnerstag pandsch schanbe پنج شنبه letzte Woche hafteje pisch هفته پیش Moschee masdsched مسجد Leute mardom مردم Datteln khormâ خرما Hat angeboten u teârof mikard او تعارف می کرد Christian und seine Mitreisende sind im Heiligen Schrein von Schah Tscheragh. Christian geht zum Reiseleiter und unterhält sich mit ihm. Hören Sie nun das Gespräch an! Übersetzung und Wiederholung zweimal lesen CHRISTIAN: Wie hoch diese Bäume sind! Ich denke, hier muß es sehr alt sein. tscheghadr in derakhthâ bozorg hastand. fekr mikonam indschâ khejli ghadimi ast. چه قدر این درخت ها بزرگ هستند. فکر می کنم اینجا خیلی قدیمی است. REISEFÜHRER: Ja. Vor etwa 700 Jahren wurde dieser Bau als Mausoleum für Mir Seyyed Ahmad, bekannt als Schah Tscheragh, gebaut. bale. hodude haftsad sâle pisch in banâ ra barâje ârâmgâhe mir sejed ahmad ma`ruf be schâh tscherâgh sâkhteand. بله. حدود هفتصد سال پیش این بنا را برای آرامگاه میر سید احمد معروف به شاهچراغ ساخته اند. CHRISTIAN: Die Fliesen der Kuppel und Minarette haben eine sehr schöne Farbe. kâschihâje gonbad wa goldastehâ besjâr khoschrang hastand. کاشی های گنبد و گلدسته ها بسیار خوشرنگ هستند. REISEFÜHRER: Die Fliesenarbeiten der Kuppel und der Minarette sind türkis, auch die Fliesenarbeiten im Schrein sind sehr schön. kâschikârije gonbad wa goldaste, firuzeji ast wa hamintor kâschikârije dâkhele haram ham kheili zibâst. کاشی کاری گنبد و گلدسته، فیروزه ای است و همین طور کاشی کاری داخل حرم هم خیلی زیباست. CHRISTIAN: Ich glaube, auf der anderen Seite des Hofes ist auch ein Mausoleum. fekr mikonam dar ân tarafe hajât ham jek ârâmgâh hast. فکر می کنم در آن طرف حیاط هم یک آرامگاه هست. REISEFÜHRER: Ja. Dieses Gebäude liegt im Nordosten des Baus, es ist das Grabmal von Schah Tscheraghs Bruder. bale. ân sâkhtemân dar schomâle scharghije in banâ gharâr dârad wa ârâmgâhe barâdare schâh tscherâgh ast. بله. آن ساختمان در شمال شرقی این بنا قرار دارد و آرامگاه برادر شاهچراغ است. CHRISTIAN: Also gibt es auch auf der anderen Seite des Baus ein Eingangstor. pas ân tarafe banâ ham jek dar wodschud dârad. پس آن طرف بنا هم یک در وجود دارد. REISEFÜHRER: Ja. Dieser Bau hat zwei Haupt- und zwei Nebeneingänge. bale. in banâ do dare asli wa fari dârad. بله. این بنا دو در اصلی و دو در فرعی دارد. CHRISTIAN: Sind diese Säulen vor dem Schrein aus Holz? in sotunhâje boland ke dscheloje haram gharâr dârad, tschubi ast? این ستون های بلند که جلوی حرم قرار دارد، چوبی است؟ REISEFÜHRER: Eigentlich sind diese Säulen aus Eisen, aber sie sind mit Holz aus guter Qualität bedeckt. na. dar asl in sotunhâ âhani ast. wali bâ tschube besjâr marghub, ân râ puschândeand. نه. در اصل این ستون ها آهنی است. ولی با چوب بسیار مرغوب، آن را پوشانده اند. CHRISTIAN: Warum gibt diese Frau den Leuten Süßigkeiten und Pralinen? tscherâ ân khânom be mardom schirini wa schokolât midahad? چرا آن خانم به مردم شيريني و شكلات می دهد؟ REISEFÜHRER: Es ist ein iranischer Brauch. Manche Leute machen das in Pilgerstätten. in jek rasme irâni ast. edeji az mardom dar makânhâje zijârati, ân râ andschâm midahand. اين يك رسم ايراني است. عده اي از مردم در مكان هاي زيارتي، آن را انجام مي دهند. CHRISTIAN: Ja. Es fällt mir ein. Letzten Donnerstag hat auch eine Frau in der Moschee den Leuten Datteln angeboten. bale. jâdam âmad. pandsch schanbeje hafteje pisch ham jek khânom dar masdsched be mardom khormâ teârof mikard. بله. یادم آمد. پنج شنبه هفته پیش هم یک خانم در مسجد به مردم خرما تعارف می کرد. Hören Sie sich das Gespräch noch einmal an, dieses Mal aber ohne Übersetzung. Der Reiseleiter klärt Christian über die Vergabe von Essen, Obst oder Süßigkeiten, die man als Gedenken an seine Verstorbenen unter den Leuten verteilt, auf. Es ist ein iranischer Brauch, Donnerstagabends insbesondere in Pilgerstätten dies zu tun und als Gegenleistung sprechen die Leute einen Segen für den Verstorbenen aus. Dieses Brauchtum wird auch in anderen islamischen Ländern gepflegt. In der Stadt Schiraz bringen manche Pilger Essen oder Obst mit. Christian und seine Freunde besichtigen den Heiligen Schrein von Schah Tscheragh und dessen Bruder, Mir Seyyed Mohammad. Danach verrichten sie das Mittagsgebet. Einige Bürger, die in der Nähe dieser Pilgerstätte wohnen oder arbeiten, kommen auch zu dem Gebet. Bei der Rückkehr erklärt der Reiseleiter, dass dieses Mausoleum mehrmals zerstört und wieder renoviert worden ist. Zum letzten Mal war das vor 50 Jahren, wo die Kuppel gewechselt wurde und heute wird noch an manchen Stellen gearbeitet. Auch versucht man, durch den Kauf von Häusern und Grundstücken, die in der Umgebung des Baus liegen, die Fläche dieses Heiligtums zu verbreitern. Bis zum nächsten Mal, Gott schütze Sie!
Montag, 22 Februar 2010 08:08

Teil 134

Hallo liebe Hörerfreunde! Wie freuen uns, dass Sie auch heute wieder dabei sind bei einer neuen Folge der Senderreihe „Farsi für Interessenten“. Wie Sie sich bestimmt erinnern können, sind Christian und seine Freunde nach Shiraz gereist. Ramin, ein alter Freund von der Universität wohnt in Shiraz. Christian ruft Ramin an und sagt ihm, dass er mit Said und der Reisegruppe seit ein paar Tagen in der Stadt ist. Ramin freut sich sehr und lädt Christian und Said ein. Er wohnt mit seinen Eltern im Stadtteil BABA KOUHI in Shiraz. Christian und Said fahren mit einem Taxi dorthin. Der Stadtteil BABA KOUHI ist schön und hat viele alte Häuser mit großen Gärten voller hohen Bäumen. Diese Bäume verbreiten neben den neu gebauten Wohnanlagen einen Hauch von Leben und Frische. Christian und Said werden von Ramin, seinen Eltern und seiner Schwester sehr herzlich empfangen. Hören Sie nun wie immer die neuen Wörter und Begriffe. Übersetzung und Wiederholung zweimal lesen lieber aziz عزیز herzlich willkommen khosch âmadi خوش آمدی endlich belakhare بالاخره du bist gekommen to âmadi تو آمدی sehr khejli خیلی früher zudtar زودتر ich wollte gern kommen man dust dâschtam bijâjam من دوست داشتم بیایم selbst khodet خودت du weißt to midâni تو می دانی beschäftigt sargarm سرگرم Lernen dars درس Lesen motâlee مطالعه es ist offensichtlich ma`lum nist معلوم است du hast gelernt to khândeji تو خوانده اي Farsi fârsi فارسی du sprichst to sohbat mikoni تو صحبت می کنی ich freue mich man khoschhâlam من خوشحالم wieder dobâre دوباره ich sehe man mibinam من می بینیم diese Mal in dafe این دفعه du musst bleiben to bâjad bemâni تو باید بمانی du bleibst to mimâni تو می مانی sehen didan دیدن deine Familie khânewadat خانواده ات du hast es gut khosch be hâlet خوش به حالت was für eine schöne tsche schahre zibâji! چه شهر زیبایی! Takhte Dschamschid takhte dschamschid تخت جمشید Mausoleum ârâmgâh آرامگاه Hafiz hâfez حافظ Saadi saadi سعدی Schah Tscheragh schâhtscherâgh شاهچراغ wir besichtigten mâ bâzdid kardim ما بازدید کردیم ein wenig kami كمي du hast kennengelernt to âschnâ schodeji تو آشنا شده ای ich dachte man fekr mikardam من فكر مي كردم ich habe gesehen man dideam من دیده ام du siehst to mibini تو می بینی du möchtest sehen to bekhâhi bebini تو بخواهی ببینی wenn agar اگر du bleibst to mimâni تو می مانی du musst bleiben to bâjad bemâni تو باید بمانی Sehenswert didani ديدني Sehenswürdigkeit dschâhâje didani جاهاي دیدنی eine Weile modati مدتي tatsächlich wâghean واقعا" so ist es hamintor ast همین طور است Provinz ostân استان gesehen az nazare از نظر wirtschaftlich eghtesâdi اقتصادی wissenschaftlich elmi علمی historisch târikhi تاریخي Kultur farhang فرهنگ Kunst honar هنر industriell san`ati صنعتی entwickelt pischrafte پیشرفته so ein hamingune همین گونه Universität dâneschgâh دانشگاه Medizin olume pezeschki علوم پزشکی 60 schast sâl شصت سال Jahr sâl سال Alt ghedmat قدمت Fach reschte رشته viele besjâri بسیاری wird unterrichtet tadris mischawad تدریس می شود Hören Sie sich nun das Gespräch zwischen Christian, Said und Ramin an. Übersetzung und Wiederholung zweimal lesen RAMIN: Lieber Christian, herzlich willkommen. Du bist endlich nach Shiraz gekommen. mohammade aziz khosch âmadi. belakhare be schirâz âmadi. محمد عزیز خوش آمدی. بالاخره به شیراز آمدی. CHRISTIAN: Ja. Ich wäre sehr gern früher nach Shiraz gekommen. Wie du aber selbst weißt, war ich sehr mit Lernen und Lesen beschäftigt. bale. khejli dust dâschtam zudtar be schirâz bijâm, wali khodet ke miduni khejli sargarme darso motâlee budam. بله . خیلی دوست داشتم زودتر به شیراز بیایم، ولی خودت می دانی که خیلی سرگرم درس و مطالعه بودم. RAMIN: Ja. Es ist offensichtlich, dass du gut gelernt hast, weil du so gut Farsi sprichst. bale. ma`lume khub dars khândeji, tschon khub fârsi sohbat mikoni. بله. معلوم است خوب درس خوانده اي، چون خوب فارسی صحبت می کنی. CHRISTIAN: Lieber Said, ich freue mich, dich wieder in Shiraz zu sehen. Dieses Mal musst du länger in Shiraz bleiben. saide aziz khoschhâlam ke dobâre niz to râ dar schirâz mibinam. in dafe bâjad bischtar dar schirâz bemâni. سعید عزیز خوشحالم که دوباره نيز تو را در شیراز می بینم. این دفعه باید بیشتر در شیراز بمانی. RAMIN: Ich freue mich auch sehr, dich und deine Familie zu sehen. man ham az didane to wa khânewâdeat khejli khoschhâlam. من هم از دیدن تو و خانواده ات خیلی خوشحالم. CHRISTIAN: Du hast es gut Ramin. Was für eine schöne Stadt ihr habt. Wir haben Takhte Dschamschid, die Mausoleen von Hafiz, Saadi und Schah Tscheragh besichtigt. khosch be hâlet râmin. tsche schahre zibâji dârid. mâ az takhte dschamschid, ârâmgâhâje hâfezo saadi wa schâhtscherâgh bâzdid kardim. خوش به حالت رامین. چه شهر زیبایی دارید . ما از تخت جمشید، آرامگاه هاي حافظ و سعدي و شاهچراغ بازدید کردیم. RAMIN: Also hast du die Stadt ein wenig kennengelernt. pas kami bâ schirâz âschnâ schodeji. پس کمی با شیراز آشنا شده ای. CHRISTIAN: Ich dachte, ich habe viel von Shiraz gesehen! fekr mikardam khejli az dschâhâje schirâz râ dideam! فکر می کردم خیلی از جاهاي شيراز را دیده ام! RAMIN: Nein. Wenn du alle Sehenswürdigkeiten Schiras sehen möchtest, musst du eine Weile in der Stadt bleiben. na. agar bekhâhi hameje dschâhâje didanije schirâz râ bebini, bâjad modati dar in schahr bemâni. نه. اگر بخواهی همه جاهای دیدنی شیراز را ببینی، باید مدتي در اين شهر بمانی. CHRISTIAN: Das heißt, Shiraz ist so groß und sehenwert! yani schirâz inghadr bozorgo didani ast? يعني شيراز اينقدر بزرگ و ديدني است؟ RAMIN: Es ist tatsächlich so. Die Provinz Fars ist in Iran wirtschaftlich, wissenschaftlich, historisch, kunsthandwerklich und kulturell gesehen sehr wichtig. wâghean hamintore. ostâne fârs az nazare eghtesâdi, elmi, târikhi wa honaro farhang dar irân besijâr mohem ast. واقعا" همین طور است. استان فارس از نظر اقتصادی، علمی، تاریخی و هنر و فرهنگ در ایران بسیار مهم است. CHRISTIAN: Die Provinz Isfahan war wissenschaftlich und industriell sehr hoch entwickelt. Ist die Provinz Fars auch so? ostâne esfahân az nazare elmi wa sanati besijâr pischrafte ast, ostâne fârs ham hamingune ast? استان اصفهان از نظر علمی و صنعتی بسیار پیشرفته است، استان فارس هم همین گونه است؟ RAMIN: Ja. Die Medizin Universität von Shiraz ist 60 Jahre alt und es werden an dieser Universität viele Fächer unterrichtet. bale. dâneschgâhe olum pezeschkije schirâz schast sâl ghedmat dârad wa reschtehâje besijâri dar in dâneschgâh tadris mischawad. بله. دانشگاه علوم پزشکی شیراز 60 سال قدمت دارد و رشته های بسیاری در این دانشگاه تدریس می شود. Hören Sie sich das Gespräch noch einmal an. Und zwar dieses Mal ohne Übersetzung! Wie Ramin schon sagte, ist die Medizin Universität von Shiraz in Iran und sogar im Ausland bekannt. Außer Medizin werden auch verschiedene Fächer der Grundwissenschaften, Ingenieurwesen und Geisteswissenschaften an weiteren Hochschulen dieser Stadt unterrichtet und die Elektroindustrie-Universität von Schiraz ist auch sehr berühmt. Die drei Freunde unterhielten sich weiter und beschlossen, am nächsten Tag den Garten Eram sowie Narendschestan Ghawam zu besuchen. Die Mutter von Ramin war sehr gastfreundlich. Sie hatte Fesendschan gekocht und das schmeckte anders als in Teheran. Nach dem Abendessen tranken sie im Garten noch Tee und aßen Obst. Der Duft von Pomeranzen und Rosen war überall im Garten zu spüren. Christian dachte, jetzt weiß ich warum die bekanntesten iranischen Dichter aus Shiraz stammten und weshalb in der persischen Literatur so viel von Shiraz gesprochen wird. Seien Sie beim nächsten Mal wieder dabei, um zu erfahren wie diese Geschichte weiter geht. Bis dahin Gott schütze Sie!
Montag, 22 Februar 2010 08:07

Teil 132

Hallo, liebe Hörerfreunde und Interessenten der Persischen Sprache. Wie Sie sich bestimmt erinnern können, besuchten Christian und seine Reisegruppe in der Provinz Fars das Hafiziye und das Mausoleum des iranischen Dichters Hafiz. Heute Nachmittag sind sie zum Grabmal von Saadi gegangen, einem weiteren iranischen Poeten. Saadi wurde vor etwa 750 Jahren in der Stadt Schiraz geboren. Zu seinem Weiterstudium ging er nach Bagdad und danach reiste er viel in der Welt herum, was er auch in seinen Werken erwähnt hat. Er besuchte Arabien, Syrien, Indien, China und Afrika sowie den Irak. Das Ergebnis dieser Reisen waren seine wertvollen Erfahrungen, die er in den beiden Werken Bustan (Fruchtgarten) und Golestan (Rosengarten) niederschrieb. Bustan ist eine Sammlung von sehr schönen Poesien, die in unterschiedlichen Formen vorkommen. Das Werk Golestan wurde in Prosa geschrieben und enthält viele informative Geschichten und Erzählungen, wobei Saadi bei manchen Geschichten ein paar Verse dazu schrieb. Saadi hat in einem sehr schönen Gedicht, alle Menschen als Mitglied eines Körpers bezeichnet und erwähnt, dass Leid und Schmerz eines Mitmenschen auch die Anderen davon betroffen macht. Dieses Zitat von Saadi wurde am Eingang des UN-Gebäudes angebracht. Es spiegelt den hohen Geist der iranischen Dichter und die Gedanken des iranischen Volkes wider. Zu Beginn hören Sie wie immer die neuen Wörter und Begriffe. Übersetzung und zweimal lesen hier indschâ اينجا Mausoleum ârâmgâh آرامگاه Saadi saadi سعدي Dichter schâer شاعر Gedicht sche`r شعر Gedichte sche`rhâ شعرها neben kenâr كنار Garten bâgh باغ Delgoscha delgoschâ دلگشا Es heißt nâm dârad نام دارد schön zibâ زيبا Jahre sâlhâ سال ها vor pisch az پيش از Hafiz hâfez حافظ er lebte u zendegi mikarde ast او زندگي مي کرده است das Ende pâjân پايان leben omr عمر die letzten Jahre sâlhâje pâjâni سال هاي پاياني diesen hamin همين verbrachte gozarând گذراند sehr interessant besjâr dschâleb بسيار جالب Ort mahal محل berühmt ma`ruf معروف Golestan golestân گلستان Bustan bustân بوستان Diwan diwân ديوان überall hame dschâ همه جا die Welt donjâ دنيا ein wenig kami کمي ich habe gelesen man khândeam من خوانده ام Erzählung hekâjat حکايت Buch ketâb کتاب interessant dschâleb جالب er hat geschrieben u neweschte ast او نوشته است Sammlung madschmue مجموعه stimmt es dorost ast درست است auf dar hâle درحال Reise safar سفر er war u bude ast او بوده است Studium tahsil تحصيل Bagdad baghdâd بغداد er ging u raft او رفت er reiste u safar kard او سفر کرد Land keschwar کشور es gibt ân modschud ast آن موجود است Gärten bâghhâ باغ ها erquickend bâ safâ با صفا vielleicht schâjad شايد deshalb be hamin khâter به همين خاطر so inghadr اين قدر Klima âbo hawâ آب و هوا Parkanlagen golestânhâ گلستان ها sie sprachen ânhâ sokhan gofteand آن ها سخن گفته اند Nun gehen wir in den Garten, wo sich das Mausoleum von Saadi befindet. Christian und seine Mitreisende schauen sich dort um. Hören Sie worüber Christian und der Reiseführer sprechen. Übersetzung und Wiederholung zweimal lesen REISEFÜHRER: Hier ist das Mausoleum von Saadi und dieser Garten neben dem Mausoleum heißt Delgoscha-Garten. indschâ ârâmgâhe saadi ast wa in bâghe kenâre ârâmgâh, bâghe delgoschâ nâm dârad. اينجا آرامگاه سعدي است و اين باغ کنار آرامگاه، باغ دلگشا نام دارد. CHRISTIAN: Hier ist es sehr schön. Lebte Saadi vor Hafiz? indschâ besjâr zibâst. saadi pisch az hâfez bude ast? اينجا بسيار زيبا است. سعدي پيش از حافظ بوده است؟ REISEFÜHRER: Ja. Saadi lebte Jahre vor Hafiz in Schiraz. Er verbrachte die letzten Jahre seines Lebens in diesem Garten. bale. saadi sâlhâ pisch az hâfez dar schirâz zendegi mikarde ast. u sâlhâje pâjânije omr râ dar hamin bâgh gozarând. بله. سعدي سال ها پيش از حافظ در شيراز زندگي مي کرده است. او سال هاي پاياني عمر را در همين باغ گذراند. CHRISTIAN: Sehr interessant. Also hier war der Wohnort von Saadi. besjâr dschâleb ast. pas indschâ mahale zendegije saadi ast. بسيار جالب است. پس اينجا محل زندگي سعدي است. REISEFÜHRER: Dieser berühmte iranische Dichter hat zwei Werke Golestan und Bustan, die überall auf der Welt bekannt sind. in schâere ma`rufe irâni do ketâbe golestân wa bustân dârad ke dar hame dschâje donjâ ma`ruf ast. اين شاعر معروف ايراني دو کتاب گلستان و بوستان دارد كه در همه جاي دنيا معروف است. CHRISTIAN: Ich habe ein wenig von Saadi`s Golestan gelesen. Dieses Buch hat interessante Erzählungen. man kami az golestâne saadi râ khândeam. in ketâb hekâjathâje dschâlebi dârad. من کمي از گلستان سعدي را خوانده ام. اين کتاب حکايت هاي جالبي دارد. REISEFÜHRER: Ja. Saadi hat zuerst das Buch Bustan geschrieben. Bustan ist eine Sammlung von Saadi`s schönen Gedichten. bale. saadi ebtedâ ketâbe bustân râ neweschte ast. bustân madschmueji az sche`rhâje zibâje saadi ast. بله. سعدي ابتدا کتاب بوستان را نوشته است. بوستان مجموعه اي از شعرهاي زيباي سعدي است. CHRISTIAN: Stimmt es, dass Saadi immer auf Reisen war? dorost ast ke saadi hamische dar hâle safar bude ast? درست است که سعدي هميشه درحال سفر بوده است؟ REISEFÜHRER: Ja. Saadi ging zum Studium nach Bagdad, danach reiste er in andere Länder. bale. saadi barâje tahsil be baghdâd raft wa pas az ân be tschand keschware digar safar kard. بله. سعدي براي تحصيل به بغداد رفت و پس از آن به چند کشور ديگر سفر کرد. CHRISTIAN: Hat Saadi nur diese zwei Werke, Bustan und Golestan, geschrieben? saadi faghat hamin do ketâbe golestâno bustân râ neweschte ast? سعدي فقط همين دو کتاب گلستان و بوستان را نوشته است؟ REISEFÜHRER: Nein. Einen Diwan von Saadi´s Gedichten gibt es auch. Dieser Diwan enthält interessante Gedichte. khejr. diwâne sche`re saadi ham modschud ast. in diwân, aschâre dschâlebi dârad. خير. ديوان شعر سعدي هم موجود است. اين ديوان، اشعار جالبي دارد. CHRISTIAN: Welch erquickende Gärten Schiraz hat. Vielleicht sind deshalb Saadi´s und Hafiz` Gedichte so schön. schirâz tsche bâghhâje bâ safâji dârad. schâjad be hamin khâter, aschâre hâfez wa saadi inghadr zibâst. شيراز چه باغهاي باصفايي دارد. شايد به همين خاطر، اشعار حافظ و سعدي اين قدر زيباست. REISEFÜHRER: Vielleicht. Hafiz und Saadi sprachen in ihren Gedichten auch vom Klima und den Gärten und Parkanlagen in Schiraz. schâjad. hafezo saadi dar sche`re khod az âbo hawâje schirâz wa bâgho golestânhâje ân sokhn gofteand. شايد. حافظ و سعدي در شعر خود از آب و هواي شيراز و باغ و گلستان هاي آن سخن گفته اند. Nun hören Sie das Gespräch noch einmal und zwar ohne Übersetzung. Christian und seine Mitreisende spazieren ein wenig im Delgoscha-Garten herum. Sie verbringen mehrere Stunden in dem zweistöckigen Gebäude, in dem sich Saadi´s Grabmal befindet. Der Reiseführer erwähnte, dass Saadi eine Zeitlang in diesem Garten wohnte. Nach seinem Tod wurde er dort begraben und man hat für ihn ein Mausoleum gebaut, das aber später zusammenbrach. Das heutige Gebäude ist eine Kombination aus alter und moderner Architektur, das eine angenehme Atmosphäre schafft. Der Besuch bei den Grabstätten von Hafiz und Saadi war für die Reisenden sehr interessant. Sie machten von der Gartenanlage und den Bauten viele Fotos, damit sie ihre Erinnerungen an diese Reise immer bei sich haben. Bis zur nächsten Folge, Gott schütze Sie!
Montag, 22 Februar 2010 08:06

Teil 131

Hallo und herzlich willkommen zu unserer heutigen Sendung. Wie Sie sich bestimmt erinnern können, sind Christian und sein Freund Said mit einer Reisegruppe in die Provinz Fars mit dem Zentrum Schiraz gefahren. Den ersten Ort, den sie dort besichtigt haben, war die antike Stätte Takhte Dschamshid. Heute Morgen sind sie zum Hafiziyeh gegangen und befinden sich nun in dessen schönem Garten. Das Hafiziyeh ist eine große Anlage von Bauten und Grüngärten, in der das Mausoleum des bekannten iranischen Dichters Hafiz liegt. Hafiz ist ein Poet des 13. Jahrhunderts. Er kam in Schiraz zur Welt und lebte auch in dieser Stadt. Hafiz ist der größte Dichter, der Ghaselen schrieb und brachte in der persischen Literatur die Ghaselen an ihren Höhepunkt; niemand konnte derartige Dichtungen niederschreiben. Die Ghaselen von Hafiz hatten mythische sowie göttliche Inhalte und es wurden viele Bücher in Iran und anderen Ländern verfasst, in denen man versucht hat, Hafiz` Gedichte zu interpretieren. Hören Sie nun die neuen Wörter und Begriffe der heutigen Sendung. Übersetzung und Wiederholung zweimal lesen Name nâm نام Konstruktur madschmue مجموعه Hafiziyeh hâfezije حافظيه Mausoleum maghbare مقبره Hafiz hâfez حافظ Dichter schâer شاعر groß bozorg بزرگ Gedicht sche`r شعر ich kann man baladam من بلدم 13. Jahrhundert gharne haschtom قرن هشتم Sie haben Recht dorost migujid درست مي گوييد etwa hodude حدود Siebenhundert haftsad هفتصد Jahr sâl سال vor pisch پيش er lebte u zendegi mikard او زندگي مي کرد Garten bâgh باغ Umgebung masâhat مساحت zwanzigtausend Quadratmeter bist hezâr metre moraba` بيست هزار مترمربع Bereich ghesmat قسمت Ruheplatz ârâmgâh آرامگاه Familien khânewâdegi خانوادگي Bau banâ بنا historisch târikhi تاريخي früher ghadim قديم Kuppel gonbad گنبد ist gewesen u bude ast او بوده (است) Becken hoz حوض vor dar moghâbel در مقابل Roknisches Wasser âbe rokni آب رکني Rokn Abad rokn âbâd ُركن آباد Fluss nahr نهر schöne zibâ زيبا Gedichte sche`rhâ شعرها er hat gedichtet u sorude ast او سروده است jetzt aknun اکنون ist zerstört ân kharâb schode ast آن خراب شده است jetzige fe`li فعلي wann kej? كي ؟ errichtet sâkhteand ساخته اند ist gebaut worden sâkhte schode ast ساخته شده است achtzig haschtâd هشتاد Stil sabk سبک Architektur me`mâri معماري Baumaterial masâleh مصالح alt ghadimi قديمي Nun begleiten wir Christian und seine Freunde zum Hafiziyeh. Hören Sie sich das Gespräch zwischen dem Reiseführer und Christian. Übersetzung und Wiederholung weimal lesen REISEFÜHRER: Der Name dieser Konstruktur ist Hafiziyeh. Hier ist das Mausoleum des großen iranischen Dichters „Hafiz“. nâme in madschmue hâfezije ast. indschâ maghbareje hâfez schâere bozorge irâni ast. نام اين مجموعه، حافظيه است. اينجا مقبره حافظ شاعر بزرگ ايراني است. CHRISTIAN: Ich kann ein paar Gedichte von Hafiz. Er war Dichter des 13. Jahrhunderts. man tschand sche`re hâfez râ baladam. u schâere gharne haschtome hedschri ast. من چند شعر حافظ را بلدم. او شاعر قرن هشتم هجري است. REISEFÜHRER: Sie haben Recht, Hafiz lebte vor etwa 700 Jahren in der Stadt Schiraz. dorost miguid, hâfez hodude haftsad sâle pisch dar schahre schirâz zendegi mikard. درست مي گوييد، حافظ حدود هفتصد سال پيش در شهر شيراز زندگي مي کرد. CHRISTIAN: Der Garten ist sehr groß. Wie groß ist die Umgebung dieser schönen Konstruktur. in bâgh besijâr bozorg ast. masâhate in madschmueje zibâ tscheghadr ast? اين باغ بسيار بزرگ است. مساحت اين مجموعه زيبا چه قدر است؟ REISEFÜHRER: Sie ist etwa 20.000 qm. In dem Bereich dort, gibt es auch einige Familien-Ruheplätze. indschâ bist hezâr metre moraba` masâhat dârad. dar ân ghesmat, tschand ârâmgâhe khânewâdegi ham hast. اينجا بيست هزار مترمربع مساحت دارد. در آن قسمت، چند آرامگاه خانوادگي هم هست. CHRISTIAN: Ist hier ein historischer Bau? âjâ indschâ jek banâje târikhi ast? آيا اينجا يک بناي تاريخي است؟ REISEFÜHRER: Ja. Früher war eine Kuppel auf Hafiz´ Grab und ein Becken lag davor. Das Becken war voll mit Roknischem Wasser. bale. dar ghadim, gonbadi ruje ârâmgâhe hâfez bude wa hozi dar moghâbele ân gharâr dâschte ast. in hoz por az âbe rokni bude ast. بله. در قديم، گنبدي روي آرامگاه حافظ بوده و حوضي درمقابل آن قرار داشته است. اين حوض پر از آب رکني بوده است. CHRISTIAN: Was ist Roknisches Wasser? âbe rokni tschist? آب رکني چيست؟ REISEFÜHRER: Das Wasser von Rokn Abad, das ist der Fluss über den Hafiz schöne Gedichte dichtete. âbe rokn âbâd, nâme nahri ast ke hâfez dar morede ân sche`rhâje zibâji sorude ast. آب " ُرکن آباد"، نام نهري است که حافظ درمورد آن شعرهاي زيبايي سروده است. CHRISTIAN: Aber jetzt hat dieser Bau kein Becken und keine Kuppel. ammâ aknun in banâ, hozo gonbad nadârad. اما اکنون اين بنا، حوض و گنبد ندارد. REISEFÜHRER: Ja. Der alte Bau ist zerstört worden. bale. ân banâje ghadimi kharâb schode ast. بله. آن بناي قديمي خراب شده است. CHRISTIAN: Wann hat man den jetzigen Bau errichtet? pas banâje fe`li râ kej sâkhteand? پس بنای فعلی را کي ساخته اند؟ REISEFÜHRER: Dieser Bau wurde vor etwa 80 Jahren errichtet. Der Stil seiner Architektur und die Baumaterialien sind alt. in banâ hodude haschtâd sâle pisch sâkhte schode ast ke sabke me`mâri wa masâlehe ân ghadimi ast. اين بنا حدود 80 سال پيش ساخته شده است كه سبک معماري و مصالح آن قديمي است. Hören Sie das Gespräch zwischen Christian und dem Reiseführer noch einmal. Dieses Mal ohne Übersetzung. Christian und seine Mitreisende spazieren nun in diesem schönen Garten. Christian fand es interessant, dass sehr viele Touristen zum Hafiziyeh gekommen waren. Er ging mit seinen Freunden zum Grab des persischen Dichters. Auf dem Grabstein ist ein Ghasel von Hafiz eingraviert worden. Viele fotografierten das Grabmal dieses großen iranischen Dichters. Der Spaziergang in den Gartenanlagen war sehr angenehm. Die hohen Bäume spenden großen wunderschönen Schatten und überall duftete es nach bunten Blumen, es war eine ausgezeichnete und zauberhafte Atmosphäre. Christian und seine Freunde unterhielten sich über Hafiz. Said sagte: „Die Feinheiten, die Hafiz in seinen Gedichten übertragen hat, sind in keinen anderen Dichtungen zu sehen. Hafiz dichtete außer Ghaselen auch Vierzeiler und Robaies.“ Sie spazierten noch in den Grünanlagen, als der Reiseführer zu ihnen kam und erwähnte, dass sie ins Restaurant fahren wollen, um dort zu Mittag zu essen. Danach gehen sie ins Hotel zurück. Am Nachmittag werden sie das Grabmal von Saadi, einem anderem iranischen Dichter, besuchen. Also, liebe Hörerfreunde, in der nächsten Sendung stellen wir Ihnen den Dichter Saadi vor. Bis dahin, Gott schütze Sie!
Montag, 22 Februar 2010 08:04

Teil 130

Hallo und herzlich willkommen zu unserer heutigen Sendung. Wie Sie sich bestimmt erinnern können, wollten Christian und sein Freund Said mit einer Reisegruppe in die Provinz Fars fliegen. Sie sind gestern Abend am Schirazer Flughafen angekommen und direkt ins Hotel gefahren. Dort ruhen sie sich nun kurz aus. Das erste, was danach auf dem Programm steht, ist der Besuch von Takhte-Dschamschid, der Persepolis. Sie sind mit dem Bus von Schiraz zum Takhte Dschamschid gefahren und schauen sich nun diese historische Palaststadt an, ein prächtiger Ort, 2500 Jahre alt und in der Nähe von Schiraz gelegen. Sein antiker Name lautet Parse, auf Griechisch Persepolis mit der Bedeutung „Stadt der Perser“. In der heutigen persischen Sprache wird dieses Bauwerk Takhte Dschamschid genannt. Dschamschid ist ein mythischer König. Aber Takhte Dschamschid war der Palast von Kyros und Darios, zwei Königen der Achämeniden. Der älteste Teil von Takhte Dschamschid wurde 515 Jahren vor Christus, in der Zeit von Darios gebaut. An Errichtung der Persepolis waren viele Architekten, Künstler, Meister und Arbeiter sowie Frauen und Männer beteiligt. Hören Sie nun die neuen Wörter und Begriffe! Übersetzung und Wiederholung zweimal lesen Takhte Dschamschid takhte dschamschid تخت جمشيد Parse pârse پارسه Name nâm نام Stadt schahr شهر antik bâstâni باستاني groß bozorg بزرگ alt ghadimi قديمي früher ghablan قبلا" ich habe gesehen man dide budam من ديده بودم Foto aks عکس prächtig bâ schokuh با شکوه prächtiger bâ schokuhtar باشکوه تر Bauwerk banâ بنا zweitausendfünfhundert do hezâro pânsad دو هزار و پانصد Jahre sâl سال vor pisch پيش ist gebaut worden ân sâkhte schode ast آن ساخته شده است Palast kâkh کاخ es war ân bude ast آن بوده است Stiege pelle پله Säule sotun ستون ist übrig geblieben ân bâghi mânde ast آن باقي مانده است es ist so hamintor ast همين طور است Könige pâdeschâhân پادشاهان achämenidisch hakhâmaneschi هخامنشي diese Region mantaghe منطقه Schloss ghasr قصر Persepolis perspolis پرسپوليس In der Nähe nazdiki نزديکي Begriff wâzhe واژه Gesamtwerk madschmue مجموعه groß bozorg بزرگ wie tschegune چگونه 120 Jahre sado bist sâl 120 سال dauerte ân tul keschide آن طول کشيده es hatte ân dâschte ast آن داشته است Zeremonien marâsem مراسم offiziell rasmi رسمي Audienz taschrifât تشريفات Leben zendegi زندگي privat khosusi خصوصي königliches Schatzhaus khazâneje schâhi خزانه شاهي Wachfestung dezhe hefâzati دژ حفاظتي zerstört takhrib تخريب 330 sisado si سیصد و سی vor Christus ghabl az milâd قبل از ميلاد Alexander der Große eskandare maghduni اسکندر مقدوني er griff an u hamle kard او حمله کرد er setzte es in Brand u be âtasch keschid او به آتش کشيد schade hejf حيف dieses schöne Bauwerk banâje zibâ بناي زيبا ich denke man fekr mikonam من فكر مي كنم wird geschützt mohâfezat mischawad محافظت مي شود wir versuchen es zu schützen mâ saj mikonim mohâfezat konim ما سعي مي کنيم محافظت کنيم UNESCO junesko يونسكو als be onwâne به عنوان Weltkulturerbe mirâse dschahâni ميراث جهاني Es hat registriert ân be sabt resânde ast آن به ثبت رسانده است Wir gehen nun zum Takhte Dschamschid und hören uns das Gespräch zwischen Christian und dem Reiseführer an. Übersetzung und zweimal lesen REISEFÜHRER: Hier ist Takhte Dschamschid. Der andere Name ist Parse. Parse ist eine der antiken Städte Irans. indschâ takhte dschamschid ast. nâme digare ân pârse ast. pârse az schahrhâje bâstânije irân ast. اينجا تخت جمشيد است. نام ديگر آن پارسه است. پارسه از شهرهاي باستاني ايران است. CHRISTIAN: Es ist sehr groß und alt. Ich habe früher Fotos von Takhte Dschamschid gesehen. Aber hier ist es viel prächtiger als auf den Fotos. indschâ besijâr bozorgo ghadimi ast. man ghablan akshâji az takhte dschamschid râ dide budam. ammâ indschâ besijâr bâ schokuhtar az ân akshâ ast. اينجا بسيار بزرگ و قديمي است. من قبلا" عکس هايي از تخت جمشيد را ديده بودم. اما اينجا بسيار باشکوه تر از آن عكس ها است. REISEFÜHRER: Ja. Dieses prächtige Bauwerk wurde vor 2500 Jahren gebaut. bale. in banâje bâ schokuh, do hezâro pânsad sâle pisch sâkhte schode ast. بله. اين بناي باشکوه، دو هزار و پانصد سال پيش ساخته شده است. CHRISTIAN: War hier ein großer Palast, von dem nur die Stiegen und Säulen übrig geblieben sind? âjâ indschâ jek kâkhe bozorg bude ke faghat pellehâ wa sotunhâjasch bâghi mânde ast? آيا اينجا يک کاخ بزرگ بوده که فقط پله ها و ستون هايش باقي مانده است؟ REISEFÜHRER: Ja, es ist so. In der Zeit der achämenidischen Könige, war diese Region iranische Hauptstadt und dieses Gebäude war ihr Schloss. hamintor ast. dar zamâne padeschâhâne hakhâmaneschi, in mantaghe pâjtakhte irân wa in banâ ghasre ânhâ bude ast. همين طور است. در زمان پادشاهان هخامنشي، اين منطقه پايتخت ايران و اين بنا قصر آنها بوده است. CHRISTIAN: Wo ist die Persepolis? Ist sie hier in der Nähe? perspolis kodschâst? ândschâ ham dar hamin nazdiki ast? پرسپوليس کجاست؟ آنجا هم در همين نزديکي است؟ REISEFÜHRER: Persepolis ist ein anderer Name für Parse oder Takhte Dschamschid. Persepolis ist ein griechischer Begriff. perspolis nâme digare pârse jâ takhte dschamschid ast. perspolis jek wâzheje junâni ast. پرسپوليس نام ديگر پارسه يا تخت جمشيد است. پرسپوليس يک واژه يوناني است. CHRISTIAN: Wie wurde dieses Gesamtwerk gebaut? in madschmueje bozorg tschegune sâkhte schode ast? اين مجموعه بزرگ چگونه ساخته شده است؟‌ REISEFÜHRER: Die Errichtung dieses Bauwerks dauerte 120 Jahre und dieses Gesamtwerk hatte mehrere Paläste. Einen Palast für offizielle Zeremonien und Audienz und einige Paläste für privates Leben, selbstverständlich hatte es auch ein königliches Schatzhaus und Wachfestungen. sâkhte in banâ, sado bist sâl tul keschide wa in madschmue tschand kâkh dâschte ast. jek kâkh barâje marâseme rasmi wa taschrifât wa tschand kâkh barâje zendegije khosusi albate khazâneje schâhi wa dezhe hefâzati ham dâschte ast. ساخت اين بنا ، صد و بيست سال طول کشيده و اين مجموعه چند کاخ داشته است. يک کاخ براي مراسم رسمي و تشريفات و چند کاخ براي زندگي خصوصي البته خزانه شاهي و دژ حفاظتي هم داشته است. CHRISTIAN: Wie wurde dieses Bauwerk zerstört? in banâ tschegune takhrib schod? اين بنا چگونه تخريب شد؟ REISEFÜHRER: 330 Jahre vor Christus griff Alexander der Große Iran an und setzte Takhte Dschamschid in Brand. dar sâle sisado si ghabl az milâd, eskandare maghduni be irân hamle kard wa takhte dschamschid râ be âtasch keschid. در سال 330 قبل از ميلاد ، اسکندر مقدوني به ايران حمله کرد و تخت جمشيد را به آتش کشيد. CHRISTIAN: Schade um dieses schöne und prächtige Bauwerk. Ich denke aber, dieses Bauwerk wird jetzt geschützt. hejf az in bânâje zibâ wa bâ schokuh ammâ fekr mikonam alân az in banâ mohâfezat mischawad. حيف از اين بناي زيبا و با شکوه / اما فکر مي کنم الان از اين بنا محافظت مي شود. REISEFÜHRER: Ja. UNESCO registrierte Takhte Dschamshid als Weltkulturerbe und wir versuchen es zu schützen. bale. junesko, takhte dschamschid râ be onwâne mirâse dschahâni be sabt resânde ast wa mâ saj mikonim az ân mohâfezat konim. بله. يونسكو، تخت جمشيد را به عنوان ميراث جهاني به ثبت رسانده است و ما سعي مي کنيم از آن محافظت کنيم. Hören Sie nun das Gespräch zwischen Christian und dem Reiseführer noch einmal. Dieses Mal ohne Übersetzung. Mit den Erklärungen des Reiseführers haben Christian und seine Mitreisende die verschiedenen Bereiche von Takhte Dschamschid besichtigt. Der Reiseführer klärte sie über den Bau, angewandte Materialien sowie das Tor aller Nationen auf. Das Melal-Tor (Tor aller Nationen) ist ein Teil von Takhte Dschamschid, durch das die Oberhäupter anderer Länder kamen, um die achämenidischen Könige zu besuchen. Heute sind nur noch einige Stiegen davon übrig geblieben. Der Palast „Apadana“ ist ein weiterer Teil der Persepolis, den die Besucher gesehen haben. In Apadana wurden die Zeremonien von Noruz, dem persischen Neujahr abgehalten und Vertreter jener Länder, die unter der Herrschaft Iran standen, wurden in Apadana empfangen. Im Takhte Dschamschid stehen noch Reste von einigen Palästen, die sich die Touristen nun ansehen. Christian und die anderen Touristen meinen, dass diese prachtvolle Palaststadt mit ihrer einzigartigen Architektur ein Beweis für die damalige persische Kunst, Entwicklung und Zivilisation sei. Bis zum nächsten Mal, Gott schütze Sie!
Montag, 22 Februar 2010 08:02

Teil 129

Einen schönen Guten Tag an unsere lieben Hörerfreunde der Sendung „Farsi für Interessenten“. Heute werden wir Ihnen eine weitere historische und sehr schöne Provinz in Iran vorstellen. Wie Sie sich bestimmt erinnern können, sind Christian und eine Reisegruppe in den letzten Sendungen in die Provinz Isfahan gefahren und haben sich die Naturschutzgebiete sowie historische Sehenswürdigkeiten dieser alten Provinz angeschaut. Christian und sein Freund Said haben sich nun entschlossen, mit einer Reisegruppe die Provinz Fars zu besuchen. Fars ist eine der ältesten Provinzen Irans, deren Zentrum die Stadt Schiraz ist. Schiraz hat sehr viele Sehenswürdigkeiten und ist die sechstgrößte Stadt Irans, die auch sehr alt ist. Der früheste Hinweis auf die Stadt findet sich auf einer viertausend Jahre alten Schrifttafel aus der elamitischen Zeit. Diese Tafel ist ein Beweis für die Altertümlichkeit der Stadt Schiraz. Schiraz war während der Vergangenheit, besonders in der Zeit der Achämeniden und Saffawiden sowie der Zandiye Herrschaft ein sehr wichtiger Ort und spielt auch heute noch eine wichtige Rolle. Hören Sie zuerst die wichtigsten Wörter und Begriffe. Übersetzung und Wiederholung zweimal lesen Ich habe gehört man schenideam من شنيده ام ihr werdet fahren schomâ khâhid raft شما خواهيد رفت Reise safar سفر dieses Mal in bâr اين بار wohin kodschâ كجا ihr fahrt schomâ mirawid شما مي رويد wir fahren mâ mirawim ما مي رويم Provinz ostân استان Isfahan esfâhân اصفهان Fars fârs فارس Schiraz schirâz شيراز sehr vieles tschizhâje zijâdi چيزهاي زيادي ich habe gelernt man jâd gereftam من ياد گرفتم schönsten zibâtarin زيباترين Stadt schahr شهر Vater pedar پدر zufälligerweise etefâghan اتفاقا" derzeit alân الان sicher hatman حتما" Haus khâne خانه du weißt to midâni تو مي داني für was tsche tscheizi چه چيزي bekannt schorat شهرت nur faghat فقط ich weiß man midânam من مي دانم altertümliche Denkmale âsâre bâstâni آثار باستاني viele zijâd زياد Gedicht sche`r شعر Blume gol گل Nachtigall bolbol بلبل berühmt ma`ruf معروف Name esm اسم Schiefertafel lohe geli لوح ِگلي geht zurück marbut be مربوط به viertausend tschehâr hezâr چهار هزار Jahr sâl سال vor pisch پيش es ist gekommen ân âmade ast آن آمده ( است ) älter ghadimitar قديمي تر Dynastie selsele سلسله Achämeniden hakhâmaneschi هخامنشي wichtig mohem مهم wo kodschâ كجا liegt ân wâghe schode ast آن واقع شده است Süden dschonub جنوب Klima âbo hawâ آب و هوا wie tschegune چگونه wärmer garmtar گرم تر Teheran tehrân تهران Mai ordibehescht ارديبهشت beste behtarin بهترين Tag ruz روز Tage ruzhâ روزها es hat ân dârad آن دارد Nun hören wir uns das Gespräch zwischen Christian und seinem Freund Nasser an. Sie unterhalten sich gerade über die Reise nach Schiraz. Übersetzung und Wiederholung zweimal lesen NASSER: Ich habe gehört, dass du mit Said reisen wirst. Wohin fahrt ihr dieses Mal? schenidam bâ said be safar khâhid raft. in bâr be kodschâ mirawid? شنيده ام با سعيد به سفر خواهيد رفت. اين بار به کجا مي رويد؟ CHRISTIAN: Ich habe durch die Isfahan-Reise sehr vieles über Iran gelernt. Dieses Mal fahren wir in die Provinz Fars. man az safar be ostâne esfahân, tschizhâje zijâdi dar morede irân jâd gereftam. in bâr be ostâne fârs mirawim. من از سفر به استان اصفهان ، چيزهاي زيادي درمورد ايران ياد گرفتم. اين بار به استان فارس مي رويم. NASSER: Schiraz ist eine der schönsten Städte Irans. Geht ihr auch zu Ramins Vater? schirâz jeki az zibâtarin schahrhâje irân ast. be khâneje pedare râmin ham mirawid? شيراز يکي از زيباترين شهرهاي ايران است. به خانه پدر رامين هم مي رويد؟ CHRISTIAN: Ja. Zufälligerweise ist Ramin derzeit auch in Schiraz. Wir werden sie bestimmt besuchen. bale. etefâghan râmin alân dar schirâz ast. hatman be khâneje ânhâ mirawim. بله. اتفاقا" رامين الان در شيراز است. حتما" به خانه آنها مي رويم. NASSER: Weißt du für was Schiraz bekannt ist? midâni schirâz be tsche tschizi schohrat dârad? مي داني شيراز به چه چيزي شهرت دارد؟ CHRISTIAN: Nein. Ich weiß nur, dass es sehr viele altertümliche Denkmale hat. na. faghat midânam âsâre bâstânije zijâdi dârad. نه. فقط مي دانم آثار باستاني زيادي دارد. NASSER: Schiraz ist bekannt als Stadt der Gedichte, Blumen und der Nachtigall. Der Name dieser Stadt kommt auf einer Schiefertafel vor viertausend Jahren vor. schirâz be schahre sche`ro golo bolbol ma`ruf ast. esme in schahr dar jek lohe geli marbut be tschehâr hezâr sâl pisch, âmade ast. شيراز به شهر شعر و گل و بلبل معروف است. اسم اين شهر در يک لوح ِگلي مربوط به چهار هزار سال، پيش آمده است. CHRISTIAN: Also ist Schiraz älter als die achämenidische Dynastie? pas schirâz ghadimitar az selseleje hakhâmaneschi ast. پس شيراز قديمي تر از سلسله هخامنشي است. NASSER: Ja. Aber Schiraz war in der Zeit der Achämeniden eine wichtige Stadt. bale. ammâ schirâz dar zamâne hakhâmaneschijân schahre mohemi bude ast. بله. اما شيراز در زمان هخامنشيان شهر مهمي بوده است. CHRISTIAN: Wo liegt die Provinz Fars in Iran? ostâne fârs dar kodschâje irân wâghe schode ast? استان فارس در كجاي ايران واقع شده است؟ NASSER: Die Provinz Fars liegt im Süden Irans und Schiraz liegt im Süden von Isfahan. ostâne fârs dar dschonube irân wa schirâz dar dschonube esfahân gharâr dârad. استان فارس در جنوب ايران و شيراز در جنوب اصفهان قرار دارد. CHRISTIAN: Wie ist das Klima in dieser Provinz? âbo hawâje in ostân tschegune ast? آب و هواي اين استان چگونه است؟ NASSER: Das Klima in Schiraz ist wärmer als in Isfahan und Teheran. Im Mai hat Schiraz seine besten und schönsten Tage im Jahr. âbo hawâje schirâz az tehrâno esfahân garmtar ast. dar schirâz, ordibehescht behtarin wa zibâtarin ruzhâje sâl râ dârad. آب و هواي شيراز از تهران و اصفهان گرم تر است. در ارديبهشت، شيراز بهترين و زيباترين روزهاي سال را دارد. Hören Sie sich das Gespräch noch einmal an. Dieses Mal ohne Übersetzung. Christian und Nasser haben über die Provinz Fars gesprochen. Diese Provinz und die Stadt Schiraz zählen zu den wichtigen historischen, wissenschaftlichen sowie künstlerischen Orten Irans. Weltbekannte Dichter wie Hafiz und Saadi kamen aus Schiraz. Christian und sein Freund Said fahren morgen mit einer Reisegruppe dorthin. Sie wollen die historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten sowie Naturschutzgebiete von Schiraz und weitere Ortschaften in der Provinz Fars besichtigen. In den nächsten Sendungen werden wir Sie mit diesen Gebieten bekannt machen. Jeder Tourist, der nach Iran kommt, nutzt die Gelegenheit und besucht die Provinz Fars, somit wird ein Teil seiner besten Erinnerungen, dieser Reise gehören. Wir hoffen, dass wir Ihnen ein Stück der Schönheit dieser Provinz übermitteln konnten. Bis zum nächsten Mal, Gott schütze Sie!
Montag, 22 Februar 2010 08:01

Teil 128

Hallo liebe Hörerfreunde. Wir freuen uns, Sie bei unserer Sendung dabei zu haben. Wie Sie sich bestimmt erinnern können, haben Christian und die Reisegruppe die Stadt Natanz in der Provinz Isfahan besucht. Heute wollen sie in das schöne alte Dorf „Abianeh“ fahren. Es liegt in Nordwesten von Natanz nahe dem Berg Karkas. Abianeh ist eines der bekanntesten und einzigartigsten Dörfer Irans und wird jährlich von Tausenden ausländischen Touristen aufgesucht. Die besondere und schöne Architektur des Dorfes hat es zu einem sehenswürdigen und anschaulichen Ort gemacht. Dieses alte Dorf war früher Sommerresidenz der saffawidischen Könige und in den warmen Jahreszeiten kamen sie an diesen schönen Ort mit angenehmem Klima. Die Häuser Abianehs liegen am Barzrud-Fluss und da die Berghänge sehr steil sind, ist das Dach jeden Hauses der Hof des darüber liegenden Gebäudes, das heißt die Bauten erstrecken sich stufenförmig den steilen Berghang hinauf. Die schönen geschlitzten Holzfenster der Wohnhäuser gehen auf schmale enge Gassen auf und das macht Abianeh noch anziehender und schöner. Die Wände der Häuser sind aus rotem Lehm und die besondere Gleichmäßigkeit und Harmonie der Architektur von Abianeh sind bemerkenswert. Hören Sie nun die neuen Wörter und Begriffe: Übersetzung und Wiederholung zweimal lesen Dorf rustâ روستا sehr schön besjâr zibâ بسيار زيبا Name nâm نام heißt ân nâm dârad آن نام دارد Barzrud barzrud برزرود Abianeh abjâne ابيانه Haus khâne خانه Norden schomâl شمال sind hastand هستند Architektur me`mâri معماري Interessant dschâleb جالب Tür dar در Fenster pandschare پنجره Wand diwâr ديوار Holz tschubi چوبي berühmt ma`ruf معروف roter Lehm gele sorkh گل سرخ ist bedeckt ân puschide schode ast آن پوشيده شده است mehrstöckig tschand tabaghe چند طبقه Hügel dâmane دامنه Berg kuh كوه liegt ân wâghe schode ast آن واقع شده است Dach poschte bâm پشت بام Hof hajât حياط obere bâlâji بالايي alter Mann piremard پيرمرد alte Frau pirezan پيرزن Tracht lebâs لباس lokal mahalli محلي sie haben angezogen ânhâ puschideand آن ها پوشيده اند sie ziehen sich an ânhâ mipuschand آن ها مي پوشند traditionell sonati سنتي Frauen zanhâ زن ها farbig rangârang رنگارنگ geblümt goldâr گلدار es scheint be nazar miresad به نظر مي رسد Leute mardom مردم Gebirgig kuhestâni کوهستاني weit dur دور Brauchtum âdâb آداب Tradition sonathâ سنت ها sind erhalten geblieben ân hefz schode ast آن حفظ شده است Sprache zabân زبان Farsi fârsi فارسي sie sprechen sohbat mikonand صحبت مي کنند Dialekt lahdsche لهجه alt ghadimi قديمي ich esse man mikhoram من مي خورم ich möchte gern essen man dust dâram bokhoram من دوست دارم بخورم Aprikose zardâlu زرد آلو groß doroscht درشت Delicious khoschmaze خوشمزه Garten bâgh باغ Hören Sie sich nun das Gespräch zwischen Christian und dem Reiseführer an. Sie spazieren in den Gassen von Abianeh und sprechen über dieses Dorf. Übersetzung und Wiederholung zweimal lesen CHRISTIAN: Dieses Dorf ist sehr schön. Wie heißt dieser Fluss? in rustâ besijâr zibâst. nâme in rudkhâne tschist? اين روستا بسيار زيبا است . نام اين رودخانه چيست ؟ REISEFÜHRER: Dieser Fluss heißt Barzrud. Die ganzen Häuser in Abianeh liegen im Norden dieses Flusses. in rudkhâne (barzrud) nâm dârad. tamâme khânehâje abjâne, dar schomâle in rudkhâne hastand. اين رودخانه « برزرود » نام دارد . تمام خانه هاي ابيانه ، در شمال اين رودخانه هستند. CHRISTIAN: Die Häuser dieses Dorfes haben eine interessante Architektur. khânehâje in rustâ, me`mârije dschâlebi dârad. خانه هاي اين روستا ، معماري جالبي دارد. REISEFÜHRER: Ja. Die hölzernen Türen und Fenster dieses Dorfes sind berühmt. Schauen Sie! Die ganzen Wände sind mit rotem Lehm bedeckt. bale. darhâ wa pandscherehâje tschubije in rustâ ma`ruf ast. bebinid, tamâme diwârhâ bâ gele sorkh puschide schode ast. بله . درها و پنجره هاي چوبي اين روستا معروف است. ببينيد، تمام ديوارها با ِگل سرخ پوشيده شده است. CHRISTIAN: Die Türen und Fenster sind sehr schön, aber die Häuser sehen mehrstöckig aus. darhâ wa pandscherehâ besijâr zibâ hastand, ammâ mesle inke khânehâ tschand tabagheand. درها و پنجره ها بسيار زيبا هستند ، اما مثل اينکه خانه ها چند طبقه اند . REISEFÜHRER: Ja. Weil Abianeh an einem Berghügel liegt, ist das Dach jedes Hauses zugleich der Hof des obigen Hauses. bale. tschon abjâne dar dâmaneje kuh wâghe schode ast, poschte bâme har khâne, hajâte khâneje bâlâji ast. بله . چون ابيانه در دامنه کوه واقع شده است ، پشت بام هر خانه ، حياط خانه بالايي است . CHRISTIAN: Haben dieser alte Mann und diese alte Frau lokale Tracht an? ân piremardo pirezan, lebâshâje mahali puschideand? آن پيرمرد و پيرزن ، لباس هاي محلي پوشيده اند ؟ REISEFÜHRER: Ja. Das ist die traditionelle Bekleidung vom Dorf Abianeh. Die Frauen ziehen farbig geblümte Bekleidungen an. bale. in lebâse sonatije rustâje abjâne ast. zanhâ lebâshâje rangârang wa goldâr mipuschand. بله . اين لباس سنتي روستاي ابيانه است . زنها لباس هاي رنگارنگ و گلدار مي پوشند . CHRISTIAN: Es scheint, dass die Leute dieses Dorfes traditioneller sind als in Natanz und Isfahan. be nazar miresad mardome in rustâ, sonatitar az natanzo esfahân hastand. به نظر مي رسد مردم اين روستا ، سنتي تر از نطنز و اصفهان هستند . REISEFÜHRER: Ja. Weil es hier Gebirgig ist und weit weg von der Stadt, ist der Brauchtum und die Tradition dieses Dorfes erhalten geblieben. bale. tschon indschâ kuhestâni ast wa az schahr dur ast, âdâbo sonathâje in rustâ hefz schode ast. بله . چون اينجا کوهستاني است و از شهر دور است ، آداب و سنتهاي اين روستا حفظ شده است . CHRISTIAN: Sprechen die Leute dieses Dorfes Farsi? mardome in rustâ be zabâne fârsi sohbat mikonand? مردم اين روستا به زبان فارسي صحبت مي کنند ؟ REISEFÜHRER: Ja. Die Sprache von den Leuten dieses Dorfes ist Farsi. Aber sie haben einen alten Dialekt. bale. zabâne mardome in rustâ fârsi ast, ammâ lahdscheji ghadimi dârand. بله . زبان مردم اين روستا فارسي است ، اما لهجه اي قديمي دارند . CHRISTIAN: Ich möchte gern von dieser großen deliciousen Aprikose dieses Gartens essen. dust dâram az zardâluhâje doroschto khoschmazeje in bâgh bokhoram. دوست دارم از زردآلوهاي درشت و خوشمزه اين باغ بخورم . Hören Sie sich nun noch einmal das Gespräch an und zwar dieses Mal ohne Übersetzung. Christian und seine Mitreisende sehen sich die Gärten und Häuser von Abianeh an. Der Reiseführer spricht über die Landwirtschaft der Bewohner dieser Region und sagt, dass es hier sieben unterirdische Bewässerungskanäle gibt, die die Weizen-, Gerste- und Kartoffelfelder, sowie Äpfel-, Pflaumen-, Birnen-, Aprikosen-, Mandel- und Walnussgärten bewässern. Außer Landwirtschaft beschäftigen sich die Bewohner von Abianeh auch mit Tierzucht und der Teppichknüpfkunst. Das Interessante an diesem Dorf ist, dass fast alle Einwohner alte Leute sind. Grund dafür ist, dass die jungen Leute nach einem besseren Job und Einkommen in die Städte gezogen sind. Christian und seine Freunde sehen sich noch den Feuertempel des Dorfes an, der aus älteren Zeiten stammt. Danach sind sie zu den Ställen gefahren, in denen die Leute das Futter und nicht gebräuchliche Gegenstände aufbewahren. Im Winter wird das Vieh in diesen Lagern untergebracht. Christian hat viele Fotos von Abianehs Sehenswürdigkeiten gemacht, damit er dieses schöne Dorf immer in Erinnerungen hat. Bis zu einer weiteren Sendung, Gott schütze Sie!
Montag, 22 Februar 2010 07:58

Teil 135

Hallo und einen schönen guten Tag an unsere lieben Hörerfreunde! In der heutigen Sendung werden wir uns wieder mit den Sehenswürdigkeiten der Stadt Schiraz beschäftigen. Christian, Said und ihr Freund Ramin wollen sich den Eram-Garten anschauen. Es ist früh am Morgen und sie sind nun schon in diesem historischen Garten. Es ist eine schöne und faszinierende Gartenanlage, die die alte iranische Geschichte widerspiegelt. Dort gibt einen berühmten botanischen Garten und einige alte Bauten, deren Erbauungsjahr aber unbekannt ist. Eines ist aber sicher, der Garten soll schon in der Zeit der Seldschuken angelegt worden sein und seit dieser Zeit hat er immer schon eine wichtige Stellung eingenommen. Herrscher und Würdenträger ließen sich dort nieder. Baghe Eram ist wegen seiner Schönheit und seiner Grünanlagen weltweit berühmt. Die Vielfältigkeit der Blumen und Pflanzen zieht jeden Blick der Besucher an. Hören Sie zuerst wie immer die neuen Wörter und Begriffe. Übersetzung und Wiederholung zweimal lesen ich habe gehört man schenideam من شنيده ام Garten bâgh باغ Baghe Eram bâghe eram باغ ارم schön zibâ زيبا so ânghadr آن قدر man ensân انسان erinnert be jâde به ياد Paradies behescht بهشت es fällt ân miandâzad آن مي اندازد Gedichte sche`rhâ شعرها Texte motun متون über darbârje درباره Rede sokhan سخن wurde gesprochen gofte schode ast گفته شده است alt ghadimi قديمي wann kej? كي wurde gebaut ân sâkhte schode ast آن ساخته شده است ganz genau daghighan دقيقا" bekannt moschakhas مشخص etwa hodude حدود 800 haschtsad هشتصد vor Jahren sâle pisch سال پيش gab es schon wodschud dâschte ast آن وجود داشته است jetzt aknun اکنون Bau emârat عمارت anwenden estefâde mischawad استفاده مي شود derzeit alân الان gehört motealegh be متعلق به Universität dâneschgâh دانشگاه Botanik gijâh schenâsi گياه شناسي gilt als ân mahsub mischawad آن محسوب مي شود Pflanzen gijâhân گياهان vielfältig motenawe` متنوع sind zu sehen be tschaschm mikhorad به چشم مي خورد Becken hoz حوض groß bozorg بزرگ interessant dschâleb جالب vor dschelo جلو Zeichen neschâne نشانه Gebäude sâkhtemân ساختمان drei Stockwerke se tabaghe سه طبقه Gemälde naghâschi نقاشي oben bâlâ بالا du siehst to mibini تو مي بيني interessant dschâleb جالب Bild zibâ زيبا Bilder taswir تصوير Schahnames Geschichten dâstâne schâhnâme داستان شاهنامه Kampf nabard نبرد König schâhân شاهان Ghadscharen ghâdschâr قاجار Fliese kâschi كاشي ein paar Stunden tschand sâat چند ساعت wir haben Zeit mâ waght dârim ما وقت داريم ganz hame dschâ همه جا ich sehe man mibinam من مي بينم ich möchte sehen man dust dâram bebinam من دوست دارم ببينم ganz genau bâ deghat با دقت Hören Sie nun das Gespräch zwischen Christian und seinen Freunden an. CHRISTIAN: Ich habe gehört, der Eram-Garten soll so schön sein, dass man sich an das Paradies erinnert. schenidam ke bâghe eram ânghadr zibâst ke ensân râ be jâde behescht miandâzad. شنيده ام که باغ ارم آن قدر زيباست که انسان را به ياد بهشت مي اندازد. RAMIN: Ja. In vielen Gedichten und Texten wurde über diesen Garten gesprochen. bale. dar sche`rhâ wa motune zijâdi darbâreje in bâgh sokhan gofte schode ast. بله. در شعرها و متون زيادي درباره اين باغ سخن گفته شده است. SAID: Wann wurde dieser alte Garten angelegt? in bâghe ghadimi kej sâkhte schode ast? اين باغ قديمي کي ساخته شده است؟ RAMIN: Es ist nicht ganz genau bekannt. Aber seit etwa 800 Jahren gibt es schon den Eram-Garten in Schiraz. daghighan moschakhas nist. ammâ az hodude haschtsad sâle pisch, bâghe eram dar schirâz dar schirâz wodschud dâschte ast. دقيقا" مشخص نيست. اما از حدود 800 سال پيش، باغ ارم در شيراز وجود داشته است. CHRISTIAN: Also ist er doch sehr alt. pas khejli ghadimi ast. پس خيلي قديمي است. SAID: Wofür werden dieser schöner Garten und die Bauten jetzt verwendet? aknun az in bâgho emârate zibâ tsche estefâdeji mische? اکنون از اين باغ و عمارت زيبا چه استفاده ای مي شود؟ RAMIN: Das hier gehört derzeit der Universität Schiraz und gilt als ein botanischer Garten. indschâ alân motealegh be dâneschgâhe schirâz ast wa jek bâghe gijâh schenâsi mahsub mischawad. اينجا الان متعلق به دانشگاه شيراز است و يک باغ گياه شناسي محسوب مي شود. SAID: Ja. Hier sind sehr vielfältige Pflanzen zu sehen. bale. gijâhâne besijâr motenawei dar indschâ be tschaschm mikhorad. بله. گياهان بسيار متنوعي در اينجا به چشم مي خورد. CHRISTIAN: Was für ein schönes Gebäude und was für ein schönes großes Becken! Die Becken vor den Gebäuden sind Zeichen iranischer Bauten. tsche emârate zibâji wa tsche hoze bozorgo dschâlebi! wodschude hoz dar dscheloje emârat, az neschânehâje sâkhtemânhâje irâni ast. چه عمارت زيبايي و چه حوض بزرگ و جالبي! وجود حوض در جلوي عمارت، از نشانه هاي ساختمان هاي ايراني است. RAMIN: Dieses Gebäude hat drei Stockwerke. Siehst du die großen Gemälde dort oben auf dem Bau? in sâkhtemân se tabaghe dârad. ân naghâschihâje bozorge bâlâje emârat râ mibini? اين ساختمان سه طبقه دارد. آن نقاشي هاي بزرگ بالاي عمارت را مي بيني؟ CHRISTIAN: Ja. Es ist sehr interessant und schön. Was sind denn das für Bilder? bale. khejli dschâlebo zibâst. ân tasâwir tschist? بله. خيلي جالب و زيباست. آن تصاوير چيست؟ RAMIN: Die Bilder sind nach den Geschichten vom Schahname und den Kämpfen der Ghadscharan-Könige auf Fliesen gemalt worden. ân tasâwir, bar asâse dâstânhâje schâhnâme wa nabarde schâhâne ghâdschâr, bar ruje kâschi naghâschi schode ast. آن تصاوير، براساس داستان هاي شاهنامه و نبرد شاهان قاجار، بر روي كاشي نقاشي شده است. CHRISTIAN: Gut, dass wir ein paar Stunden Zeit haben. Ich möchte den Garten ganz genau anschauen. khube ke tschand sâat waght dârim. dust dâram hame dschâje in bâgh râ bâ deghat bebinam. خوب است که چند ساعت وقت داريم. دوست دارم همه جاي اين باغ را با دقت ببينم. Hören Sie sich das Gespräch noch einmal an. Dieses Mal ohne Übersetzung. Christian und seine Freunde haben sich den ganzen Garten angeshen. Im Eram-Garten werden einheimische iranische Pflanzen und einmalige Pflanzen und Blumen anderer Länder gezüchtet. Diese bunten Blumen aus ganzer Welt, machen den Garten besonders schön. Jeder Besucher bewundert die Größe und Pracht der hohen Bäume insbesondere der Zypressen. Das Hauptgebäude des Eram-Gartens, das als interessantester Bau gilt, liegt in der Mitte der Anlage. Es besteht aus drei Stockwerken und wurde sehr schön geschmückt und verziert. Das untere Stockwerk besitzt viele Zimmer, in denen man sich an den warmen Sommertagen ausgeruht hat. Die anderen zwei Stockwerke haben schöne große Säulen, die nach der Architektur des Takhte Dschamschid, der Perpepolis, errichtet wurden und den Bau besonders prächtig gestalten. Wir hoffen, dass Sie eines Tages nach Schiraz kommen und sich selbst von den schönen Seiten Irans überzeugen lassen.