Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 19 August 2011 21:43

Teil 183

Teil 183
Einen schönen guten Tag wünschen wir unseren lieben Hörerfreunden der Beitragsreihe „Farsi für Interessenten!“ Heute besuchen Christian und sein Freund Ramin zwei Museen in Teheran.
Zuerst besichtigen sie das Teppich-Museum, wo es sehr alte schöne Teppiche mit einzigartigen Mustern gibt. In diesem Museum sind Teppiche und Kelims aus dem 15. Jahrhundert vorhanden. Danach gingen sie in das Museum der gegenwärtigen Kunst, wo auch zahlreiche Kunstwerke von iranischen sowie ausländischen Künstlern ausgestellt sind. In beiden Museen gibt es unterschiedliche Ausstellungen. Die Architektur der Bauten ist ebenfalls sehr interessant. Die Außenfassade des Teppichmuseums sieht wie eine Teppichweberei aus. Die Architektur des Museums der gegenwärtigen Kunst ist ebenso einzigartig, sie besteht aus einer Mischung der traditionellen und modernen Kunst. Christian und Ramin befinden sich zurzeit im Museum der gegenwärtigen Kunst. Hier werden Werke iranischer sowie ausländischer Künstler ausgestellt. Sie unterhalten sich gerade über die Architektur dieses Baus.
Hören Sie zuerst die neuen Wörter und Begriffe.

Übersetzung und Wiederholung zweimal lesen
Ich denke man fekr mikonam من فکر می کنم
Eingang dar در
Haupt asli اصلی
Museum muze موزه
Wir sind angekommen mâ residim ما رسیدیم
Diese hamin همین
Wir sind reingekommen mâ wâred schodim ما وارد شدیم
Architektur me`mâri معماری
Interessant dschâleb جالب
Neun noh 9
Saal tâlâr تالار
Hintereinander donbâle jekdigar دنبال یکدیگر
Ineinander verwoben pitsch dar pitsch پیچ در پیچ
Sind gebaut worden ânhâ sâkhte schodeand آنها ساخته شده اند
Besichtigung bâzdid بازدید
Wir kommen an mâ miresim ما می رسیم
Stockwerk tabaghe طبقه
Sie liegen nicht ânhâ gharâr nadârand آنها قرار ندارند
Ebenen sotuh سطوح
divers mokhtalef مختلف
Sie sind errichtet worden ânhâ sâkhte schodeand آنها ساخته شده اند
Abhang schib شیب
Leicht molâjem ملایم
Ist nicht zu merken ân be tschaschm nemiâjad آن به چشم نمی آید
Fenster pandschere پنجره
Interessant dschâleb جالب
Seltsam adschib عجیب
Manche barkhi برخی
So ânghadr آنقدر
Hoch bâlâ بالا
Luft hawâ هوا
Sonnenschein nure âftâb نور آفتاب
Zeit sâat ساعت
Durchlassen ânhâ miresânand آنها می رسانند
Garten bâgh باغ
Statue modschasame مجسمه
Steht ân gharâr dârad آن قرار دارد
Gehört zu marbut be مربوط به
Es heißt ân nâm dârad آن نام دارد
Werke âsâr آثار
Künstler honarmandân هنرمندان
Wird aufbewahrt negahdâri mischawad نگهداری می شود
Wir können besichtigen mâ mitawânim bâzdid konim ما می توانیم بازدید کنیم
Hungrig gorosne گرسنه
Komm gehen wir bijâ berawim بیا برویم
Restaurant resturân رستوران
Etwas tschizi چیزی
Ich bin damit einverstanden man mowâfegham من موافقم
Essen ghazâ khordan غذا خوردن
Wand diwâr دیوار
Glas schischeji شیشه ای
Weg râh راه
Genussvoll lezat bakhsch لذت بخش

Hören Sie sich nun das Gespräch zwischen Christian und Ramin an.
Übersetzung und Wiederholung zweimal lesen

CHRISTIAN: Ich denke, wir sind beim Haupteingang angekommen. Wir sind durch diese Tür ins Museum gekommen. fekr konam be dare aslije muze residim. mâ az hamin dar wârede muze schodim. فکر می کنم به درِ اصلی موزه رسیدیم. ما از همین در وارد موزه شدیم.
RAMIN: Ja. Die Architektur dieses Museum ist interessant. Dieses Museum hat neun Säle, die hintereinander und ineinander verwoben gebaut worden sind. Daher kommt man nach der Besichtigung der Säle wieder zum Haupteingang. bale. me`mârije in muze dschâleb ast. in muze noh tâlâr dârad ke donbâle jekdigar wa pitsch dar pitsch sâkhte schodeand. lezâ pas az bâzdid az tâlârhâ, dobâre be dare asli miresim. بله. معماری این موزه جالب است. این موزه 9 تالار دارد که دنبال یکدیگر و پیچ در پیچ ساخته شده اند. لذا پس از بازدید از تالارها،دوباره به در اصلی می رسیم.
CHRISTIAN: Aber diese Säle liegen nicht in einem Stockwerk. amma in tâlârhâ dar jek tabaghe gharâr nadârand. اما این تالارها در یک طبقه قرار ندارند.
RAMIN: Ja. Die Säle sind in diversen Ebenen mit einem leichten Abhang, den man nicht merkt, errichtet worden. bale. tâlârhâ dar sotuhe mokhtalefi sâkhte schodeand bâ schibi molâjem ke be tschaschm nemiâjad. بله. تالارها در سطوح مختلفی ساخته اند،با شیبی ملایم که به چشم نمی آید.
CHRISTIAN: Die Fenster dieses Museums sind für mich interessant und seltsam. Warum sind manche Fenster so hoch? pandsacherehâje in muze barâjam dschâleb wa adschib ast. tscherâ barkhi pandscherehâ ânghadr bâlâst? پنجره هاي این موزه برایم جالب و عجیب است. چرا برخی پنجره ها آنقدر بالاست ؟
RAMIN: Diese Fenster lassen in verschiedenen Zeiten Luft und Sonnenschein in den Saal hinein. in pandscherehâ, hawâ wa nure âftâb râ dar sâathâje mokhtalef be tâlâr miresânand. این پنجره ها،هوا و نور آفتاب را در ساعت های مختلف به تالار می رسانند
CHRISTIAN: Der Garten, in dem die Statue ist, gehört er auch zu dem Museum? bâghi ke modschasame dar ân gharâr dârad, marbut be muze ast? باغی که مجسمه در آن قرار دارد،مربوط به موزه است ؟
RAMIN: Ja. Dort heißt es Statue-Garten und die Werke von Künstlern werden dort aufbewahrt. bale. ândschâ bâghe modschasame nâm dârad wa âsâre honarmandân dar ân negahdâri mischawad. بله. آنجا باغ مجسمه نام دارد و آثار هنرمندان در آن نگهداری می شود.
CHRISTIAN: Können wir dort auch eine Besichtigung machen? âjâ mitawânim az ândschâ ham bâzdid konim? آیا می توانیم از آنجا هم بازدید کنیم ؟
RAMIN: Ja. Aber ich bin hungrig. Komm wir gehen ins Restaurant und essen etwas. bale. amma man gorosneam. bijâ be resturâne muze berawim wa tschizi bokhorim. بله. اما من گرسنه ام. بیا به رستوران موزه برویم و چیزی بخوریم.
CHRISTIAN: Ich bin damit einverstanden. Essen in diesem Restaurant mit den Glaswänden, die in den Garten gehen, das ist genussvoll.

mowâfegham. ghazâ khordan dar in resturân ke bâ diwârhâje schischeji be bâgh râh dârad, lezat bakhsch ast.

موافقم. غذا خوردن در این رستوران که با دیوارهای شیشه ای به باغ راه دارد،لذت بخش است.

Hören Sie sich das Gespräch noch einmal. Dieses Mal aber ohne Übersetzung.

Christian und Ramin sind ins Restaurant und danach in den Statue-Garten gegangen. Die Besichtigung dieses Museums, dessen Architektur selbst ein Kunstwerk ist, ist äußerst interessant. Wenn man in dieses Museum geht, kommt man in einen Saal, der 9 andere Säle hat. Sie sind in unterschiedlichen Ebenen mit schönen Räumlichkeiten errichtet worden. Nachdem man alle Säle besichtigt hat, kommt man wieder zum Haupteingang, durch den man reingekommen ist. Daher müssen die Besucher keinen weiten Weg gehen. Das Teppich-Museum ist auch ein sehr prächtiger Bau, wo äußerst wertvolle iranische Teppiche und Kelims ausgestellt werden. In diesem Museum besteht die Möglichkeit, die verschiedenen Entwicklungen der Teppichknüpfkunst zu betrachten. Die Besucher bewundern die iranischen Künstler wegen ihrer Kreativität und Innovationen.
Bis zu einer weiteren Sendung, Gott schütze Sie!

Mehr in dieser Kategorie: « Teil 182 Teil 184 »

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren