Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
  Wir begrüßen Sie zu einem weiteren Teil unseres Beitrags über die Volksliteratur. Wie immer beginnen wir mit den theoretischen Ausführungen. Danach folgt ein Beispiel aus der iranischen Volksliteratur.
Wie Sie wissen besprechen wir zur Zeit den Prozess des Islamischen Erwachens in der Islamischen Welt. Wir berichteten über die diesbezüglichen Denkansätze und Bewegungen in der Arabischen Welt. Danach haben wir uns im letzten Beitrag der Erwachungsära im Iran,
Montag, 05 Mai 2014 12:43

Internationale Teheraner Buchmesse 2014

geschrieben von
Zum 27. Mal läuft in Teheran die internationale Buchmesse. Sie öffnete  am 30. April ihre Tore für die Öffentlichkeit.
Wir haben in einigen Beiträgen über das Islamische Erwachen der letzten 200 Jahre in der Arabischen Welt gesprochen und die Denkweisen von Sayyid Dschamal ad Din Asadabadi, Sayyid Qutb, ebenso wie Tahtawi und Tunesi, Hassan Al Banna und die Muslimbruderschaft, die alle auf ihre Weise Einfluss auf diese Erwachung nahmen, vorgestellt. In diesem Teil möchten wir
Mittwoch, 23 April 2014 10:26

Anlässlich des Saadi-Gedenktages am 21. 4.

geschrieben von
Am 1. Ordibehescht, dem 21. April wird des bekannten iranischen Dichters Saadis aus dem 13. Jahrhundert nach Christus gedacht. Seine Gedichte gingen um die Welt und ihre Wirkung hat auch nach Hunderten von Jahren nicht nachgelassen.
Sie haben erfahren, dass sich die Reformbewegungen in der Arabischen Welt je nach ihrer Ausrichtung in verschiedene Kategorien einteilen lassen und wir haben nach den national  und den islamisch ausgerichteten Reformbewegungen in der Islamischen Welt unterschieden.  Wir besprechen nun  die nach der islamischen Grundlehre
Dienstag, 15 April 2014 11:39

Der Flug des Simorgh gen Westen

geschrieben von
  In diesem Beitrag wird der Einfluss der persischen Literatur speziell durch Attar auf die westliche Literatur betrachtet.
Wir setzen heute unsere Ausführungen über den Islamischen Erwachungsprozess  der letzten zwei Jahrhunderte fort. Seine Ursprünge liegen in der Arabischen Welt , dem Osmanischen Reich,  in Indien und im Iran. Beim letzten Mal erfuhren sie
 Im heutigen Teil geht es um den Islamischen Erwachungsprozess  der letzten zwei Jahrhunderte.Im Laufe der vergangenen zwei Jahrhunderte stellten die muslimischen Völker mit der Zeit fest
Sonntag, 16 Februar 2014 06:30

Volkstümliche Erzählungen aus Iran Teil 23

  Im letzten Beitrag haben wir über die besonderen Merkmale von Fabeln in Farsi-Literatur gesprochen.  Mit Ausnahme der ursprünglichen Erzählungen bekannter Werke wie Kalila wa Dimna und Marzban- sowie Tuti-Nameh sind die meisten persischen Fabeln kurz. Dies liegt