Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 28 November 2011 10:19

Dschami

Abdur Rahman Dschami (auch Jami;  18. August 1414 im Gebiet von Jam in der Provinz Chorasan; † 19. November 1492 in Herat) war ein persischer Mystiker und Dichter.
Montag, 28 November 2011 09:44

Mirdamad

Ein bekannter iranischer Philosoph aus der Islamischen Zivilisationsära ist Mirdamad.
Zwei weitere bekannte iranische Philosophen aus der Islamischen Zivilisationsära  sind Mirdamad und sein Schüler Mulla Sadra. Mirschams-ud din Mir Mohammad Baqer Esterabadi, bekannt als Mirdamad ist ein bekanntes Gesicht der Philosophie, Scholastik und des Religionsrechts der Islamischen Welt . Er hat zur Zeit der Saffawiden gelebt und kam circa 1020 nach der Hidschra (gegen Beginn des 17. Jahrhunderts) im iranischen Isfahan auf die Welt. Es ist unter anderem auch ihm zu verdanken,
Im Gegensatz zur Maschai-Philosophie, d.h. der peripathetischen Philosophie, die nur auf  Beweisführung und Rationalität basiert, stützt sich die Philosophie der Erleuchtung – die Ischraq-Philosophie auch noch auf innere Erfahrungen. Der Bahnbrecher für diese Philosophie war in der Islamischen Welt Mohammad Suhrawardi. Wir möchten ihn und seine Ansichten heute vorstellen.Suhrawardi - eigentlich Abul Fath Schihabuddin Yahya as-Suhrawardi - kam 1153 n. Christus  (549 nach der Hidschra) in dem Dorf Suhraward nahe Sandschan, Norwestiran,  auf die Welt. Er studierte in Maragheh und Isfahan und schloss  mit dem Gedankengut von Abu Ali Sina (Avicenna) Bekanntschaft. Suhrawardi, der auch Scheich Ischraq (Meister der Erleuchtung) genannt wird,
Beim letzten Mal ging es über den Stand im 4. Jahrhundert nach der Hidschra – 10. Jahrhundert nach Christus. Sie erinnern sich: In dieser Zeit gab es viele politische und soziale Konflikte, aber es war auch eine Zeit für die Entfaltung der rationalen Theosophie, Scholastik und  Islamischen Philosophie und es traten die ersten muslimischen Philosophen wie Farabi  auf.  Wir stellen ihnen heute noch weitere bekannte Philosophen der Islamischen Zivilisationsära vor. 
Wir hatten Ihnen die Philosophen Farabi und Ibn Sina vorgestellt und heute möchten wir über zwei weitere Philosophen der Islamischen Zivilisation sprechen.   Das vierte Jahrhundert nach der Hidschra – 10. Jahrhundert nach Christus  wies besondere Merkmale hinsichtlich Kultur, Politik ,Gesellschaft und Wissenschaft auf. Einerseits  war es politisch und gesellschaftlich eine bewegte Zeit und auf der anderen Seite auch eine Epoche des Wachstums in der Scholastik , dem rationalen Denken und der Theosophie und Politikwissenschaften. In diesem Jahrhundert
Wir besprechen  im Moment die Philosophie  der Islamischen Zivilisationsära. Letztes Mal haben wir über Abu Nasr Farabi und seine Ansichten berichtet.  Auch Abu Ali Sina, (Avicenna) war ein Philosoph. Wir haben schon im Zusammenhang mit der Medizin von ihm gesprochen. Aber heute möchten wir ihn als Philosophen vorstellen. 
In diesem Beitrag stellen wir Ihnen den muslimischen Philosophen Farabi vor. Abu Nasr Mohammad Al Farabi war ein Iraner und wird als der größte Philosoph der Islamischen Zivilisationsepoche betrachtet. Latinisiert wird Farabi  u.a.  El Farati und Avenassar genannt. Er wurde  ca. 870  in einem Ort namens Farab in der heutigen nordostiranischem Khorrasan geboren. Khorassan und Transoxanien galten als  wichtiges Zentrum der Wissenschaft für die Islamische Welt. Nachdem Farabi
In unserem heutigen Teil möchten wir Sie mit der Philosophie während der Islamischen Zivilisationsepoche bekanntmachen. Die Philosophie ist ein Bereich der Humanwissenschaften und setzt sich mit Fragen und allgemeinen Themen der Daseinswelt, dem Ursprung und Ende der Geschöpfe und insbesondere dem Platz, den der Mensch in dieser Daseinswelt einnimmt, auseinander.
Dienstag, 11 Oktober 2011 12:48

Moulana Rumi

Maulana Dschalal al-Din Mohammad Rumi war ein persischer Dichter, Mystiker und Derwisch. Geboren wurde Rumi am 30. September 1207 in Balch, einer Stadt in der mittelalterlichen Provinz Chorasan und heute zu Afghanistan gehörend.