Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 11 April 2015 06:44

Das Wasser-Museum in Yazd

Das Wasser-Museum in Yazd
Im nördlichen Teil des Amir-Tschakhmagh-Platzes in Yazd befindet sich eines der wert-vollsten Architekturwerke der Stadt; im Jahr 2000 wurde dort das Wassermuseum eingerichtet.

 

Das Gebäude selbst stammt von 1887. Das Wassermuseum ist einzigartig in seiner Art. Es hat fünf Stockwerke, mitten hindurch fließt ein Qanat-Kanal, der Hunderte Jahre alt ist. Drei Stockwerke sind eigentlich unterirdisch, also Untergeschosse.



Das vierte Stockwerk ist das eigentliche Erdgeschoss. Auf dem Dach kann man aus dem Brunnen Wasser ziehen, mit der alten Methode: einem Rad; der Wasserspeicher befand sich im Erdgeschoss und wurde vom Brunnen gespeist.



Heute sind im Museum über 200 historische Gegenstände ausgestellt, die mit dem Bau von Qanaten, der Wasserspeicherung und dem Transport zusammenhängen. Auch Dokumente und Papiere über die wichtigsten Qanate in Yazd kann man hier einsehen.


Das Museum zeigt Behälter zur Trinkwasseraufbewahrung, sowie die historische Technologie, die mit Wasser zu tun hat. Sehr interessant sind vor allem auch die Informationen zum Qanat-System.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren