Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 22 August 2015 16:06

Das Koran-Tor in Schiraz

Das Koran-Tor in Schiraz
Das Koran-Tor ist ein Bauwerk in der südwestiranischen Stadt Schiraz. Es liegt an der Ausfahrtstraße nach Isfahan.

Die Besonderheit des Tores besteht darin, dass zwei Exemplare des Heiligen Koran in der oberen Kammer gelagert werden, so dass jeder, der durch das Tor die Stadt verlässt, unter dem Heiligen  Koran hindurchgeht.


Das Bauwerk stammt ursprünglich aus dem 10. Jh. n.Chr.. Im Zuge einer Restaurierung im 18. Jh. ließ Karim Chan-e Zand zwei handgeschriebene Exemplare des Heiligen Koran in einer Kammer im oberen Teil des Tores einlagern.



Der Brauch unter dem Heiligen Koran hindurch auf eine Reise zu gehen, soll dem Reisenden Segen bringen und eine sichere Heimkehr gewährleisten. Das Koran-Tor wurde wegen einer Neugestaltung der Straße in den 50er Jahren abgebrochen, verlegt und originalgetreu aufgebaut. An Feiertagen ist der modernisierte Platz um das Tor ein beliebtes Ausflugsziel.

Quellen: eslam.de/IRIB

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren