Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 27 März 2014 16:38

Präsident Rohani ruft in Kabul zur Einheit und Mäßigung auf

Präsident Rohani ruft in Kabul zur Einheit und Mäßigung auf
Kabul/Teheran (IRIB) - Der iranische Präsident Hassan Rohani hat am Donnerstag auf dem internationalen Nouruz-Fest in Kabul eine Rede gehalten.
Rohani rief zu einer regionalen Einheit auf, deren Ziel die Entwicklung der Völker und Verbesserung der Lebensqualität der Bürger ist. Zudem mahnte er Mäßigung in jeder Hinsicht an und betonte, dass die UN-Generalversammlung durch die Verabschiedung der Resolution „Welt ohne Gewalt und Extremismus“ die internationale Bekämpfung von Gewalt und Extremismus auf die Tagesordnung der Weltgemeinschaft gesetzt hat. Ferner gratulierte Präsident Rohani zum Frühlingsfest Nouruz.
Seit dem 10. Mai 2010 ist Nouruz auf Beschluss der 64. UN-Generalversammlung als internationaler Nouruz-Tag anerkannt. Die Generalversammlung stellte in ihrer Erklärung fest, dass „Nouruz ein Frühlingsfest ist, das von mehr als 300 Mio. Menschen seit mehr als 3000 Jahren auf der Balkanhalbinsel, in der Schwarzmeerregion, im Kaukasus, in Zentralasien und im Nahen Osten gefeiert wird“.
Präsident Rohani traf am Rande des Festes in Kabul auch mit den Präsidenten Afghanistans, Tadschikistans und Pakistans zusammen.
Dabei wurde die Stärkung der reichen Kultur der Länder dieser Region sowie der Ausbau der Kooperationen in allen Bereichen betont.
Präsident Rohani verließ heute Nachmittag Kabul in Richtung Teheran.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren