Mittwoch, 08 Oktober 2008 16:20

Zweitägiges Seminar "Ein Blick auf die deutsche Kultur und Gesellschaft" an Teheraner Universität

Teheran (IRIB) - Ein zweitägiges Seminar unter dem Titel "Ein Blick auf die deutsche Kultur und Gesellschaft" hat an der Teheraner Universität - Abteilung für Weltstudien, in Anwesenheit von deutschen und iranischen Dozenten, am 7. und 8. Oktober stattgefunden.

Dieses Seminar wurde in Zusammenarbeit mit der Teheraner Universität, dem iranischen Außenministerium, der Organisation für Islamische Kultur und Kommunikation, dem deutschen Auslandssender der IRIB sowie der Deutschen Botschaft in Teheran organisiert. Von deutscher Seite nahmen Prof. Dr. Jochen Hippler, Politikwissenschaftler beim Institut für Entwicklung und Frieden an der Universität Duisburg-Essen, und Universitätsdozentin Frau Dr. Irmgard Pinn, Soziologin und Anti-Rassismus-Forscherin vom wissenschaftlichen Beirat des Duisburger Instituts für Sprach und Sozialforschung sowie von iranischer Seite Dr. Yunus Nourbakhsch, Dr. Beheshti sowie weitere Dozenten verschiedener Fachgebiete, mit ihren jeweiligen Vorträgen teil. Geplant war ebenfalls eine Ansprache des deutschen Botschafters in Teheran, der aber von einem Besuch im deutschen Außenministerium in Berlin noch nicht zurückgekehrt war.

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren