Samstag, 27 Juli 2013 05:03

Hepatitis: Ein unterschätztes Problem

In Deutschland sind vermutlich mehr als eine Million Menschen Virus-Hepatitis betroffen.
Um bei Patienten mit entzündlichem Rheuma Herz- und Hirngefäße zu schützen, raten Experten zu Raucherentwöhnung, Gewichts- und Blutzuckerkontrolle.
Teheran/Münster (Marler Zeitung) - Im Teheraner Khatam-Krankenhaus hat ein deutsch-iranisches Ärzteteam ein an Epilepsie leidendes Mädchen erfolgreich operiert. Dies war die erste Wach-Operation am Gehirn im Iran.
Alzheimer-Patienten leiden häufig unter Schlafstörungen.
Fast jedes vierte Kind mit einer Spenderniere, wird durch das neue Organ mit dem Epstein-Barr-Virus infiziert.
Freitag, 19 Juli 2013 08:23

Fasten führt nicht zum Magengeschwür

Teheran (Irna) - Fasten führt nicht zum Magengeschwür oder zu anderen Magen-Darm-Erkrankungen.
Rom (IRIB) - Im Rahmen der wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den Universitäten und Kulturstätten der IRI mit Italien wurde ein Protokoll zur universitären Kooperationen zwischen der Universität Caliari und Zentrum für …
Vor vier Wochen litt die 35-Jährige zum ersten Mal unter Kopfschmerzen und einer kurzen Aphasie, jetzt zeigt sie erneut Symptome. Die Ursache: eine Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), ausgelöst durch einen Zeckenstich.
NEW YORK.
Kopenhagen (Isna) - Die iranische Schülermannschaft hat bei der Internationalen Physik-Olympiade in Kopenhagen drei Goldmedaillen gewonnen.
Brisbane (Farsnews) - Die iranische Schüler-Nationalmannschaft in Informatik hat in Australien ein Gold, zwei Silber und eine Bronze gewonnen.
Wie wirken sich Cholesterinsynthese-Hemmer auf die Mortalität bei Prostatakarzinomen aus? Eine Studie liefert folgende Ergebnisse! Für Patienten mit Prostatakarzinom lohnt sich eine cholesterinsenkende Therapie möglicherweise besonders.
Bei bis zu 25 Prozent der Patienten mit Anfällen oder Bewusstseinsstörungen wird fälschlicherweise "Epilepsie" diagnostiziert.
Teheran (IRIB) – 2012 ist die Zahl ausländischer Studenten an den iranischen Universitäten im Vergleich zum Vorjahr um das Doppelte angestiegen, so der Stellvertretende Minister für Wissenschaft, Forschung und Technologie, …
Donnerstag, 11 Juli 2013 06:44

HPV-Impfung reduziert Genitalwarzen

Seit dem Beginn des nationalen Impfprogramms gegen humane Papillomviren (HPV) treten in Australien bei jungen Mädchen so gut wie keine Genitalwarzen mehr auf.
Eine hohe mammografische Dichte gehört zu den stärksten Risikofaktoren für Brustkrebs. Der altersabhängige Dichteverlust scheint sich aber - wenn überhaupt - nur bedingt vorteilhaft auf das Krebsrisiko auszuwirken. Von Beate …
Sportliche ältere Menschen sind nach einigen Sicherheitsinstruktionen nicht mehr verletzungsgefährdet als jüngere.
Ihre Patientin hat einen chronischen Nasenkatarrh, doch allergologische Tests liefen negativ.
Mit Sonnenschutz lässt sich die Hautalterung hinauszögern.