Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 01 Dezember 2015 04:49

OPCW Den Haag-Preis geht an iranischen und englischen Wissenschaftler

OPCW Den Haag-Preis geht an iranischen und englischen Wissenschaftler
Den Haag (IRIB/IRNA) – Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OVCW oder englisch OPCW) hat ihren diesjährigen Preis zu Beginn ihrer 20. Tagung der Konferenz der Vertragsstaaten in Den Haag am Montag an den iranischen Wissenschaftler Dr. Mahdi Balali-Mood und den Engländer Dr. Alastair Hay für ihre herausragenden Beiträge für eine Welt ohne chemische Waffen verliehen.

 

Alireza Jahangiri, der ständige Vertreter Irans bei dieser Organisation, sagte in einem Interview mit Reportern, dass die Verleihung dieses Preises an Dr. Mahdi Balali-Mood die Ernsthaftigkeit iranischer Forscher und Wissenschaftler auf verschiedenen wissenschaftlichen Gebieten zeige und fügte hinzu: "Iran gehört zu den Hauptopfern von chemischen Waffen."

Dr. Balali-Mood ist Universitätsdozent und Toxikologe und hat viele Jahre im Bereich der Behandlung von Chemiewaffenopfern gearbeitet und Forschungen angestellt.

Bei der 20. Tagung der Konferenz der OPCW-Vertragsstaaten in Den Haag nehmen neben den Vertretern der Mitgliedsländer auch Vertreter von Nicht-Regierungs-Organisationen, die auf dem Gebiet des Verbots chemischer Waffen aktiv sind, teil. Die Tagung geht vom 30. November bis 6. Dezember 2015.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren