Diese Seite drucken
Dienstag, 17 November 2015 16:24

OPCW zeichnet Iraner für seine Forschungen aus

Der Iraner Professor Dr. Mehdi Balali Der Iraner Professor Dr. Mehdi Balali
Den Haag (IRIB) – Der Iraner Professor Dr. Mehdi Balali Mood hat den OPCW-The Hague Award gewonnen.

 

Laut einer Erklärung der OPCW hat das Preiskomitee  der Organisation für das Verbot chemischer Waffen, OPCW, entschieden den zweiten Preis im Jahre 2015 an  Professor Dr. Mehdi Balali Mood aus Iran und Dr. Alastair Hay aus England zu übergeben.

Dr. Mehdi Balali Mood ist ein Toxikologe, der Opfer chemischer Waffen behandelt. Er ist im Bereich Ausbildung für medizinische Aspekte der Auswirkungen chemischer Waffen tätig und kooperiert mit der Organisation für das Verbot chemischer Waffen, OPCW.

Auch der Engländer Dr. Alastair Hay ist ein großer Wissenschaftler im Bereich der Auswirkungen chemischer Waffen.

Nachdem die OPCW 2013 den Friedensnobelpreis erhielt, wurde laut Vorschlag des Generaldirektors und Bürgermeisters von Den Haag entschieden einen Preis unter dem Namen OPCW-The Hague Award an nichtstaatliche Personen und Institutionen, die große Schritte im Bereich des Verbots chemischer Waffen unternehmen, zu verleihen.

2014 wurde dieser Preis zum ersten Mal an eine finnische Institution und einen australischen Mediziner verliehen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren