Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 01 Juni 2015 05:13

Reaktion Irans auf Anerkennungsstopp iranischer Medizinstudenten in den USA und Kanada

Reaktion Irans auf Anerkennungsstopp  iranischer Medizinstudenten in den USA und Kanada
Teheran (IRIB/IRNA) – Die Sprecherin des iranischen Außenministeriums hat die Nichtanerkennung der Zeugnisse iranischer Medizinabsolventen durch die USA und Kanada als diskriminierend und falsch bezeichnet.

 

Marzieh Afkham hat am Sonntag bezüglich dieses Vorgehens der USA und Kanadas gesagt, dass die Instrumentalisierung des Rechtes auf Bildung, das zu den Grundrechten der Menschen gehört, falsch sei, insbesondere auch bei dieser Fachrichtung, die in direktem Zusammenhang mit der Gesundheit und dem Leben des Menschen steht. Die Sprecherin des iranischen Außenministeriums fügte hinzu: "Die IR Iran überprüft die entstandene Situation und hofft, dass diese so schnell wie möglich beseitigt wird."

Die Bildungskommission für ausländische Medizinabsolventen, ECFMG, hat am Freitag bekannt gegeben, dass die Anerkennung der Zeugnisse von in Iran ausgebildeten Medizinern gestoppt werde. Als Grund für den Anerkennungsstopp wurde angegeben, dass die Kontrollstelle für ausländisches Vermögen im US-Finanzministerium dies im Zusammenhang mit den anti-iranischen Sanktionen angeordnet habe. 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren