Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 11 November 2014 06:22

Iran erklärt Bereitschaft für Ausbau der Bildungskooperationen mit Japan

Iran erklärt Bereitschaft für Ausbau der Bildungskooperationen mit Japan
Nagoya/Japan (IRIB/IRNA) – Die IR Iran ist zum Ausbau ihrer Kooperationen mit Japan im Bildungsbereich bereit.

Dies erklärte der iransiche Bildungsminister Ali-Asghar Fani am heutigen Dienstag bei einem Treffen mit dem japanischen Kronprinzen Naruhito. Minister Fani, der zur Teilnahme an der UNESCO-Weltkonferenz "Bildung für nachhaltige Entwicklung" in Aichi-Nagoya nach Japan gereist ist, erklärte, dass die IR Iran bislang beachtliche Fortschritte im Bildungswesen erzielt habe. Sie sei bereit, anderen Ländern, darunter Japan, ihre Erfahrungen zur Verfügung zu stellen. Man sei auch an japanischen Erfahrungen auf diesem Gebiet interessiert, so der iranische Bildungsminister.

Bei diesem Treffen brachte der japanische Kronprinz seine Hoffnung zum Ausdruck, dass durch die laufende UNESCO-Konferenz  die Voraussetzungen für eine verstärkte Zusammenarbeit der kulturellen Institutionen Irans und Japans geschaffen werden.

Die Weltkonferenz "Bildung für nachhaltige Entwicklung" hat am Montag im japanischen Nagoya begonnen und wird drei Tage andauern. An dieser  Konferenz nehmen 800 Vertreter von 120 Ländern, internationalen Organsiationen und wissenschaftlichen Institutionen teil.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren