Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 08 Oktober 2014 23:20

Das größte Planetarium des Nahen Ostens wurde in Teheran eröffnet

Das größte Planetarium des Nahen Ostens wurde in Teheran eröffnet
Teheran (Iran Daily) - In einer feierlichen Zeremonie, an der neben dem Teheraner Oberbürgermeister Mohammad Bagher Ghalibaf mehrere hochrangige Vertreter der Iranischen Weltraum-Agentur (ISA) teilnahmen, ist in der iranischen Hauptstadt das größte Planetarium des Nahen Ostens - die "Kuppel von Mina" - eingeweiht worden.

Das in einem Vorort von Teheran erbaute Planetarium soll sowohl der Bildung als auch der Unterhaltung dienen. Es erlaubt den Besuchern einen grandiosen Blick auf die Himmelskörper und verfügt über verschiedene Projektoren für die Sonne, den Mond, die Planeten und andere Sterne. Sie werden von Motoren betrieben, deren Geschwindigkeit verlangsamt oder beschleunigt werden kann.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren