Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 23 Dezember 2013 17:23

Coronavirus im Mittleren Osten, vor allem in Saudi-Arabien verbreitet

Nachdem das gefährliche Coronavirus Mers bereits in Fledermäusen nachgewiesen wurde, haben Forscher die Erreger nun bei einem Kamel in Saudi-Arabien diagnostiziert Nachdem das gefährliche Coronavirus Mers bereits in Fledermäusen nachgewiesen wurde, haben Forscher die Erreger nun bei einem Kamel in Saudi-Arabien diagnostiziert
Ankara (IRIB News) - Der tödliche Coronavirus hat sich im Mittleren Osten, insbesondere in Saudi- Arabien verbreitet.
Die Zahl der durch diesen Virus im Mittleren Osten, insbesondere in Saudi-Arabien infizierten Menschen nimmt jeden Tag zu, schrieb TRT online. Mit vier neuen Infektionsfällen in Saudi-Arabien ist die Zahl der infizierten Menschen auf 36 und die Zahl der Opfer auf 56 gestiegen.
Die Menschen, die durch Infektion an diesem Virus ums Leben gekommen sind, seien über 40 Jahre alt.
Der Coronavirus, der ein unterschiedliches Syndrom von Atemnot ist, erschien zum ersten Mal im September 2012. Dieser Virus lähmt in kurzer Zeit das Immunsystem des Körpers. Es gibt noch keinen Impfstoff oder Antibiotika zur Vorbeugung und Behandlung dieser Krankheit.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren