Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 16 Dezember 2013 10:19

Iran: Serienproduktion von Passagierflugzeugen

Iran: Serienproduktion von Passagierflugzeugen
Nach Angaben der iranischen Nachrichtenagentur "IRNA" hat die iranische Regierung in den Serienanlauf vom inländischen Passagierflugzeug „Iran-140“ mit einer Kapazität von 150 Personen bewilligt.
Demnach sind mehrere iranische Industrieunternehmen aus dem Bereich Flugzeugbau derzeit in Konsultationen mit In- und ausländischen Unternehmen um bereits Ende des laufenden iranischen Jahres (also bis März 2014) das Projekt zu starten. Dies ist das erste größere Passagierflugzeug, das im Mittleren Osten und Vorderasien seriell gebaut wird. Nach Angaben des stellvertretenden Industrieministers gegenüber dem Onlineportal Trend.az sollen 2017 die Produktion sowie erste Flugtests anlaufen. Hauptsächlich für die Entwicklung vom Iran-140 Passagierflugzeug verantwortlich sind in mehreren Kooperationen das Verteidigungsministerium, das iranischen Flugzeugbau-Unternehmen HESA, die Universitäten Sharif, Elm-o-Sanat und Isfahan. Für den Aufbau einer Produktionslinie werden ausländische Kooperationspartner ebenfalls konsultiert und einbezogen. In zwei anderen Projekten, dem “MC-21” sowie “C919” kooperiert der Iran mit China und Russland. Für den Bau von Flugzeug-Motoren laufen ebenfalls Verhandlungen mit nicht näher genannten international tätigen Unternehmen. Derzeit wird in Iran ein 52-Mann-Passagierflugzeug in Kooperation mit Ukraines Antonov produziert. Der Iran-140 ist eine Weiterentwicklung des Antonov An-140, in Kooperation mit Ukraine. Iran baute eine erste Maschine von Iran-140 bereits in 2003, die serielle Produktion wurde jedoch nicht angestoßen. Um dennoch die Fluggesellschaften des Landes in den nächsten Jahres, auch unabhängig von Wirtschaftsembargos und Sanktionen ausrüsten zu können, ist nun die Entscheidung für eine Serien-Produktion gefallen. Quelle: swiss-persian.ch

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren