Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 19 November 2013 01:52

Bedeutende archäologische Funde im Nordosten Irans

Bedeutende archäologische Funde im Nordosten Irans
Teheran (Tehran Times) - Ein Team iranischer und italienischer Archäologen hat bei Grabungen im Nordosten Irans Überreste einer bronzezeitlichen Kultur gefunden.

Die Fundstelle liegt nahe der Stadt Sankhast in der Provinz Nord-Khorasan. Neben verschiedenen Artefakten aus der Zeit zwischen ca. 2300–1700 v.Chr. wurde auch mehrere Skelette geborgen. Dabei handelt es sich offenbar um eine Begräbnisstätte. Außerdem konnten Wohngebiete und eine Lagerfläche identifiziert werden.

Als Grabbeigaben wurde Steinzeug gefunden. An den Skeletten befanden sich Armreifen aus Metall, Halsketten und Ohrringe aus Stein und Knochen sowie bronzene Nadeln, mit denen offenbar die Kleidung zusammengehalten worden war. Verziert war der Schmuck mit Tiermotiven, z.B. Drachen, Schlangen und Skorpionen.

Auf  den Lagerflächen fanden die Archäologen bis zu 3.700 Jahre alte Überreste von Getreide und anderen landwirtschaftlichen Produkten, die in großen Gefäßen aufbewahrt wurden. Sie nehmen an, dass schon zu jener Zeit  aus Weintrauben Getränke und Essig hergestellt wurde.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren