Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 13 Februar 2011 06:21

Raketenmacht Irans in der Region ist beispiellos

Raketenmacht Irans in der Region ist beispiellos
Teheran (Borna) - Der Kommandeur der Abteilung für industrielle Forschungen im Streitkräftecorps der IRI, General Muhammad Hussein Hedschazi betonte, dass die Raketenstärke Irans in der Region beispiellos ist.
Diese Stärke ist im Land erreicht worden und stützt sich in keinem Punkt auf das Ausland.
Er sagte weiter: Acht Länder haben die Technologie und Möglichkeit, Satelliten ins All zu schicken. Eines dieser Länder ist Iran.
Über eine militärische Nutzung von Satelliten sagte Hedschazi: Die Satelliten werden zumeist für mehrere Zwecke genutzt, sowohl für geografische und ökologische als auch für militärische Zwecke.
Auf die Frage ob Iran auch ständige militärische Satelliten im All plane, sagte Hedschazi: Bisher hat es solche Satelliten für Iran nicht gegeben. Die iranischen Satelliten sind zurzeit hauptsächlich für Forschung und Kommunikation vorgesehen. Es wird zurzeit auch geplant, Lebewesen ins All zu schicken. Militärische Satelliten stehen daher jetzt nicht auf dem Programm.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren