Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 13 August 2007 09:47

Iran und China unterzeichnen Abkommen über Autobahnbau

Peking (IRNA) - Iran und China haben ein Abkommen über den Bau der zweiten Teilstrecke der Autobahn Teheran-Nordiran abgeschlossen.
Wie die iranische Nachrichtenagentur IRNA am heutigen Montag aus Peking berichtete, wurde das Abkommen im Wert von 327 Millionen Euro vom iranischen Ministerium für Straßenbau und Verkehr und dem Unternehmen Shanghai SFECO unterzeichnet. Das zweite Teilstück dieser Autobahn ist 25 Kilometer lang und  es wird auch ein 6,5 Kilometer langer Tunnel gebaut werden. Die Bauarbeiten sollen dreieinhalb Jahre dauern.
Die im Bau befindliche Autobahn Teheran-Nordiran hat eine Länge von 121 Kilometer und besteht aus vier Teilstücken. Alle Teilstrecken werden voraussichtlich in fünf Jahren in Betrieb genommen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren