Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 07 August 2007 10:17

Bauvertrag der weltweit größten Ethylen-Produktionslinie in Iran unterzeichnet

Teheran (IRIB) - Der Bauvertrag der weltweit größten Ethylenfabrik wurde zwischen der iranischen nationalen Petrochemiegesellschaft und der iranischen Industrie- und Minen-Bank unterzeichnet.
Der Vertrag ist am gestrigen Montag vom Vorstandschef der Industrie- und Minenbank, Mehdi Razavi, und dem iranischen Vizeölminister und dem Geschäftsleiter der iranischen nationalen Petrochemiegesellschaft, Gholam Hossein Nedjabat, unterzeichnet worden. Der iranische Vizeölminister sagte, dass zum Bau der weltweit größten Ethylenfabrik im iranischen Gasfeld Süd-Pars 232,3 Millionen Euro (410 Millionen Dollar) investieren werde. Die Bauarbeiten würden 4 Jahre dauern. Er erklärte, dass die jährliche Produktionskapazität dieser Fabrik 2,18 Millionen Ethylen sei. "Die Länge der Pipeline ist 2.400 Kilometer lang und gilt somit als die längste Ethylenpipeline der Welt", so Nedjabat. Auf der Route der Pipeline würden 10 Petrochemieeinheiten errichtet.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren