Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 04 März 2016 11:46

Boeing-Vertreter kommen in den Iran

Boeing-Vertreter kommen  in den Iran
Teheran (IRIB) - Iran hat den US-Flugzeughersteller Boeing zu Gesprächen mit iranischen Unternehmen eingeladen.

Der iranische Minister für Straßen- und Stättebau, Abbas Akhoundi, sagte gestern dazu: Angesichts des "grünen Lichtes" dürch die US-Regierung ist das Boeing-Unternehmen zu Gesprächen eingeladen worden.

Boeing hatte am Freitag, dem 18. Februar mitgeteilt, der Flugzeugbauer darf sich ab sofort auch um Kunden aus dem Iran bemühen. Eine offizielle Genehmigung für Verhandlungen mit Interessenten aus dem Iran wurde zuvor von den US-amerikanischen Behörden erteilt. Nun sollen erste Gespräche zwischen Boeing und iranischen Airlines anlaufen.

Akhundi zufolge wurde der Vorvertrag mit der Firma Airbus unterzeichnet und man warte auf die Genehmigung zum Kauf von Airbus-Flugzeugen.

Airbus stimmte vergangenen Monat dem Kauf von 118 Flugzeugen an Iran zu.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren