Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 20 Februar 2016 16:17

Griechenland kehrt auf den iranischen Ölmarkt zurück

Griechenland kehrt auf den iranischen Ölmarkt zurück
Teheran (IRIB) - Das iranische Ölministerium hat heute mitgeteilt, Griechenland kauft täglich 60 bis 150.000 Barrel Öl aus dem Iran.

Griechenland gehörte früher zu den Stammkunden von iranischem Öl, aber nach der Verschärfung der Sanktionen musste dieses Land den Ölkauf aus Iran einstellen.

Hellenic Petroleum ist der größte Erdölkonzern Griechenlands und hat vier Raffinerien. Dieser Konzern versorgt das nötige Rohöl durch Öl-Pipelines aus Saudi-Arabien, Irak, iran, Lybien und Russland. Vor den Sanktionen deckte diese Firma 20 % seines Rohölbedarfs aus dem Iran.

Nach Aufhebung der Sanktionen verkündeten die Griechen ihr Interesse am Kauf von Erdöl aus dem Iran und haben nach der Reise einer Delegation des iranischen Ölministeriums nach Athen über die Einzelheiten des Imports aus dem Iran ein Abkommen erzielt und auf der jüngsten Reise des griechischen Premierministers nach Teheran wurde dieses Abkommen endgültig.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren