Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 19 Februar 2016 07:39

Iran und Irak bauen gemeinsame Investitionen aus

Iran und Irak bauen  gemeinsame Investitionen aus
Bagdad (IRNA) – Der iranische Minister für Industrie, Bergbau und Handel hat sich bei einem Treffen mit dem irakischen Ministerpräsidenten am Freitag in Bagdad für die Vertiefung der bilateralen Beziehungen in den Bereichen Industrie, Wirtschaft und Handel, und gemeinsame Investitionen ausgesprochen.

Bei diesem Treffen würdigte Haidar al-Abadi die Rolle Irans bei der industriellen Entwicklung seines Landes.

Irans Minister Mohammadreza Nematzadeh wies dabei auf die Erfahrungen Irans beim Ausbau der Industrie hin, und bekundete die Bereitschaft Irans, der Regierung in Bagdad zu helfen und und gemeinsame Investitionen im Irak zu tätigen.

Die irakische Regierung konzentriert sich neuerdings auf die Produktion und Entwicklung von Industrieeinheiten. Derzeit gilt der Irak als der größte Importeur in der Region, dessen einziges Exportgut Erdöl ist. Wegen des weltweiten Ölpreisverfalls in den vergangenen Monaten stürzte die irakische Wirtschaft in eine Krise.

Der iranische Minister für Industrie, Bergbau und Handel ist am Mittwoch, an der Spitze einer Delegation zur Eröffnung der zweiten Fachmesse Irans in der irakischen Hauptstadt, Bagdad eingetroffen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren