Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 13 Februar 2016 06:32

Iranischer und georgischer Außenminister sprechen sich für den Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen aus

Iranischer und georgischer Außenminister sprechen sich für den Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen aus
München (IRNA) – Der iranische und georgische Außenminister haben sich bei einem Treffen in München für den Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen ausgesprochen.

Bei diesem Treffen, das am Freitag am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz stattfand, nannte Mohammad Dschawad Zarif die Beziehung Irans zu Georgien besonders wichtig, und fügte hinzu: Beide Länder besitzen ein hohes Potential zum Ausbau der bilateralen Beziehungen, insbesondere im Bereich Energie, Transport und Tourismus.

Bei diesem Treffen bezeichnete der georgische Außenminister, Michael Janelidze, die Potentiale für Kooperationen weit über die derzeitige Lage, und bekundete das Interesse seines Landes und seiner Regierung am Ausbau der Beziehungen in diversen Bereichen, wie Politik, Wirtschaft und Tourismus.

Zarif befindet sich derzeit zur Teilnahme an der 52. Sicherheitskonferenz in München und wird heute dort eine Rede halten.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren