Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 06 Februar 2016 13:42

Ungarn und Iran bestehen auf Kooperationsausbau im Bankwesen

Ungarn und Iran bestehen auf Kooperationsausbau im Bankwesen
Budapest (IRIB/IRNA) - Der iranische Botschafter in Budapest und der Präsident der ungarischen Zentralbank haben am Freitag auf einer Sitzung die Notwendigkeit der Transaktion zwischen den Banken beider Länder unterstrichen.

György Matolcsy graulierte bei seinem Treffen mit dem iranischen Botschafter Mohammad-Reza Morshedzadeh in der ungarischen Hauptstadt Budapest zu erfolgreichen Ergebnissen der iranischen Atomverhandlungen mit der G 5+1 und die Aufhebung der auferlegten Sanktionen. Er hoffte, dass dies zur Stärkung der Zusammenarbeit im Bankwesen zwischen Iran und Ungarn führen könnte. Matolcsy sagte, dass in naher Zukunft mit den Präsidenten ungarischer Banken Sitzungen veranstaltet würden, zur Erörterung des Kooperationsausbaus mit iranischen Banken.

Morshedzadeh wies bei diesem Treffen auf die jüngste Reise des ungarischen Premierministers und fünf seiner Kabinettsmitglieder nach Iran, bei dem zehn Abkommen und Absichtserklärungen zwischen beiden Ländern unterschrieben wurden. Er sagte, dass man zweifellos ohne Transaktion zwischen Iran und Ungarn für die Stärkung der wirtschaftlichen und gewerblichen Zusammenarbeit nicht planen könne.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren