Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 29 Januar 2016 05:44

Total kauft Rohöl vom Iran

Total kauft Rohöl vom Iran
Paris (der Standard.at/IRIB) - Während des Besuchs des iranischen Präsidenten Hassan Rohani in Paris ist ein Vertrag mit der französischen Ölfirma Total unterzeichnet worden.

Demnach wird Iran der Firma Total täglich bis zu 200.000 Barrel Rohöl verkaufen.

Teheran hatte nach der Aufhebung der Sanktionen angekündigt, seine Rohölproduktion zu erhöhen.

Bei dem Aufenthalt Rohanis in Paris wurden auch mehrere Wirtschaftsdeals abgeschlossen.

So vereinbarten Iran und Frankreich den Bau neuer Flughäfen im Iran. Iran will außerdem 118 Maschinen des Flugzeugbauers Airbus kaufen. Zudem kündigte der französische Autobauer PSA Peugeot-Citroën seinen Wiedereinstieg in den iranischen Markt an.

Der iranische Präsident Hassan Rohani und Frankreichs Präsident François Hollande hatten am Donnerstagnachmittag bei einem Treffen in Paris die Wiederaufnahme wirtschaftlicher und politischer Beziehungen beschlossen. Beide betonten die Wichtigkeit des Atomabkommens als Grundlage der Beziehungen.

Bereits Anfang der Woche hatte Präsident Rohani bei einem Besuch in Italien milliardenschwerde Verträge in den Bereichen Schienenverkehr und Energieförderung abgeschlossen.

Rohani war nach einem Besuch in Italien am Mittwoch in Frankreich eingetroffen. Er kehrte am Donnerstagabend in den Iran zurück.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren