Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 13 Januar 2016 04:53

Nächste Woche sollen 30 Milliarden Dollar der blockierten iranischen Gelder freigegeben werden

Der Direktor der iranischen Zentralbank, Valiollah Seif Der Direktor der iranischen Zentralbank, Valiollah Seif
Teheran (IRNA/IRIB) - Der Direktor der iranischen Zentralbank hat von der Freigabe von 30 Milliarden Dollar iranischen Eigentums in ausländischen Banken, in der nächsten Woche berichtet.

Der Direktor der iranischen Zentralbank, Valiollah Seif, hat am Dienstag gesagt: "Mit der Durchführung des umfassenden gemeinsamen Aktionsplans zwischen Iran und der G5+1, werden unmittelbar die anti-iranischen Sanktionen des Westen aufgehoben, und die 30 Milliarden Dollar werden der iranischen Zentralbank zurückgegeben."

Er fügte hinzu: "Es gibt positive Nachrichten im Voraus, die ihre Auswirkungen haben werden. Nach der Umsetzung des gemeinsamen Aktionsplans und der Freisetzung des iranischen Währungs- und Bankensystems, werden geeignete Bedingungen für Iran geschaffen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren