Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 20 Dezember 2015 06:58

30 globale Wirtschaftsgrößen zu Investitionen in Iran

Mohammad Khazai Mohammad Khazai
Teheran (IRIB) - Laut dem Leiter der Organisation für Investitionen und technische und wirtschaftliche Hilfe Irans, Mohammad Khazai, haben bislang über 30 große Länder Handelsdelegationen zu Investitionen nach Iran geschickt.
Im Gespräch mit der Zeitung Etemad sagte Khazai: Die Europäer haben 60% dieser Delegationen ausgemacht. Über 30 Länder, die eine besondere Rolle in der weltweiten Wirtschaft spielen, haben schriftlich Kontakt aufgenommen oder ihre Delegationen zu Investitionen nach Iran geschickt. Laut Khazai liege das Ziel des sechsten Entwicklungsplanes in einem Wirtschaftswachstum von 8%. Dafür benötige Iran ausländische Investitionen. Die Europäer u.a. die Deutschen, Franzosen, Italiener, Österreicher und die ostasiatischen Länder wie Japan, China und Südkorea sind die ernstzunehmenderen Länder, die auf den iranischen Markt wollen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren