Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 13 Dezember 2015 11:03

Zarif: Atomeinigung kann die Petrochemie-Industrie fördern

Zarif: Atomeinigung kann die Petrochemie-Industrie fördern
Teheran (IRIB) -  Die Atomeinigung kann nach Meinung  des iranischen Außenministers, Mohammad-Dschawad Zarif, viele Hindernisse beseitigen und eine gute Basis zur Zusammenarbeit der Industrie im Land mit internationalen Märkten liefern.
Bei der internationalen Petrochemie-Konferenz in Teheran  nannte Zarif die Atomeinigung die Grundlage für eine Zusammenarbeit der Petrochemie mit internationalen Märkten. Er wies ferner auf die bevorstehende Aufhebung der ungerechten Sanktionen gegen Iran hin und sagte: Heute stehen die Produktionsvielfalt und Erschließung neuer Märkte und Handelsziele auf der Tagesordnung. Mit dem steigendem  Interesse an ausländischen Investitionen wird auch die Nachfrage nach iranischen Produkten steigen. Die Petrochemie kann ausländische Investitionen anziehen und damit einen wirtschaftlichen Fortschritt des Landes u.a. auch bei der Arbeitsbeschaffung in die Wege leiten. An der zweitägigen Konferenz nehmen 368 in- und 97 ausländische Unternehmen teil.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren