Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 07 Dezember 2015 15:44

Das Handelsvolumen zwischen Russland und der Türkei wird um 40 Prozent sinken

Das Handelsvolumen zwischen Russland und der Türkei wird um 40 Prozent sinken
Ankara ( IRNA) - Als Folge der vor 10 Tagen verhängten russischen Sanktionen gegen die Türkei wird das Handeslvolumen zwischen beiden Ländern voraussichtlich um 40 Prozent sinken.

Das teilte der stellvertretende Ministerpräsident der Türkei, Mohammad Schemischak, heute in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Rossija Segodnja mit.

Auf diese Weise werden Ankara Deviseneinnahmen in Höhe von rund 9 Milliarden Dollar entgehen, fügte er hinzu. Gleichzeitig werden die russischen Aufträge an türkische Baufirmen stark reduziert.

Russland war immer ein wichtiger Partner der Türkei und Ankara wolle keinen Konflikt mit diesem Land, , sagte Schemschki weiter.

Als Reaktion auf den Abschuss eines russichen Kampfjets Su-24 durch die türkische Luftwaffe in Syrien hat Russland Sanktionen gegen die Türkei verhängt. 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren