Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 26 November 2015 17:14

Wirtschaftsminister islamischer Länder beende Sitzung in Istanbul

Wirtschaftsminister islamischer Länder beende Sitzung in Istanbul
Istanbul (IRNA) - Die zweitägige Sitzung der Wirtschafts- und Handelsminister von 57 islamischen Ländern in Istanbul ist heute mit einer Abschlusserklärung zu Ende gegangen.
Bei der Abschlusssitzung der Minister des ständigen Komitees für Wirtschaftskooperationen der Organisation für Islamische Zusammenarbeit(OIC) sagte Judet Yilmaz: Die Wirtschafts- und Handelsminister des Bundes haben über den Ausbau der Zusammenarbeit im Tourismus, Transport, Handel, Landwirtschaft und Armutsbekämpfung Gespräche geführt. Die Sitzung begann gestern mit der Eröffnungsrede des türkischen Präsidenten Erdogan. Der iranische Minister für Finanzen und Wirtschafts, Ali Tayebnia, nahm an dieser Sitzung teil. Die OIC  wurde 1981 bei einem Gipfeltreffen ins Leben gerufen; die Türkei wurde zum Gastgeberland gewählt. 194 begann die Organisation offiziell mit der Arbeit; man strebt wirtschaftliche und kommerzielle Zusammenarbeit unter den Mitgliedern der Islamischen Konferezorgansiation an.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren