Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 05 August 2015 16:13

Grünes Licht für die Niederlassung einer deutschen Bank im Iran

Grünes Licht für die Niederlassung einer deutschen Bank im Iran
Teheran (Iran Daily) - Iran plant, die Einschränkungen für die Niederlassung ausländischer Banken teilweise aufzuheben, kündigte der Generaldirektor der Iranischen Zentralbank, Valiollah Seif, an. Das würde auch die Möglichkeit zur Filialgründung einer deutschen Bank betreffen.
"Während es für ausländische Banken in den Freihandelszonen keinerlei Begrenzungen gibt, existieren ansonsten gewisse Einschränkungen", sagte Seif bei einem Treffen mit Mitgliedern der iranischen Handelskammer. "Nach dem Gesetz für ausländische Investitionen brauchen ausländische Investoren einen iranischen Geschäftspartner und dürfen nicht mehr als vierzig Prozent der Anteile halten."

Beim kürzlichen Besuch einer hochrangigen deutschen Handelsdelegation unter Leitung von Wirtschaftsminister Siegmar Gabriel sei den deutschen Interessenten bereits grünes Licht für die Gründung einer Bank gegeben worden.

Experten sind davon überzeugt, dass der Iran vor einem bemerkenswerten Wirtschaftsaufschwung stehen wird, sobald die Sanktionen gemäß des Atomabkommens aufgehoben sind.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren