Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 21 Februar 2015 05:32

Kroatien streicht ärmeren Bürgern alle Schulden

Kroatien streicht ärmeren Bürgern alle Schulden
Zagreb (kopp-Verlag/IRIB) - Das jüngste EU-Mitglied, Kroatien, hat Medien zufolge ein ungewöhnliches soziales Experiment in Angriff genommen, um die Armut im Land zu lindern und den privaten Konsum anzufachen.
Laut einem Bericht des kopp-verlags will Kroatien ärmeren Bürgern alle Schulden streichen. Wie es dort dazu weiter heißt, können 60.000 Kroaten die Streichung ihrer privaten Schulden bis einschließlich Mai 2015 beantragen, falls diese umgerechnet nicht 4.550 Euro übersteigen und das monatliche Einkommen höchstens 325 Euro erreicht. Anspruch auf den Schuldenerlass haben nur jene Bürger, die keine Immobilien oder andere Vermögen besitzen und deren Bankkonto seit einem Jahr wegen der Schulden gesperrt ist. Finanziert wird das auch mit Hilfsgeldern der EU.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren