Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 01 Februar 2011 04:56

Ägypten-Krise trieb Ölpreis erstmals seit 2008 über 100 Dollar

Ägypten-Krise trieb Ölpreis erstmals seit 2008 über 100 Dollar
New York (Reuters) - Die Unruhen in Ägypten haben den Ölpreis erstmals seit fast zweieinhalb Jahren wieder über die Marke von 100 Dollar je Barrel getrieben.
Ein Fass der Sorte Brent verteuerte sich zwischenzeitlich um mehr als 1,3 Prozent auf 100,77 Dollar. Anleger sorgen sich, die Krise in Ägypten könnte den ganzen Nahen Osten in eine instabile Lage versetzen, berichtete Reuters. Das würde Öllieferungen durch den strategisch wichtigen Suez-Kanal gefährden.
Ägypten selbst produziert zwar kein Öl, jedoch kontrolliert das Land die kürzeste Seeverbindung zwischen Europa und Asien - den 192 Kilometer langen Suez-Kanal. Über ihn läuft fast ein Zehntel des weltweiten Seehandels, darunter ein erheblicher Teil an Öllieferungen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren