Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 26 Juli 2008 14:49

170 köpfiges Sportlerteam Irans auf dem Weg zu olympischen Spielen

Teheran (Isna) - Laut Isna wies der Leiter des Komitees für die Olympischen Spiele 2008 Nasrollah Sadschadi, auf die iranischen Sportler, die an diese Spielen in Peking teilnehmen werden hin und sagte: Bis jetzt haben 55 Athleten die Erlaubnis zur Teilnahme an den olympischen Spielen erhalten; 22 Trainer werden sie begleiten.
Er fügte hinzu: Nach der Islamischen Revolution ist es das erste Mal, dass auch 21 iranische Schiedsrichter zu den Olympischen Spielen eingeladen werden, einige Schiedsrichter urteilen in Disziplinen, an denen Iran nicht teilnimmt.
Des Weiteren sagte er: Nach der Revolution ist dieses Mal die Anzahl der Disziplinen, für die wir eine Bewilligung erhalten haben, ein Rekord. Das erste iranische Team, das am heutigen Samstag nach China reist und am 2. August im olympischen Dorf eintreffen wird, ist die 12-köpfige Basketballmannschaft.
Zum Schluss sagte er: 10 tausend und 6 hundert Athleten werden aus aller Welt zu den olympischen Spielen erwartet, doch nur 10 Prozent von denen haben die Chance eine Medaille zu gewinnen. Uns genügt es, wenn unsere Athleten sich bemühen, gut abzuschneiden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren