Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 09 November 2014 10:20

Zwei Silbermedaillen für iranische Karatekas Bei Weltmeisterschaft in Deutschland

Zwei Silbermedaillen für iranische Karatekas Bei Weltmeisterschaft in Deutschland
Bremen (IRIB) - Die iranische Karateka der Gewichtsklasse +68 kg hat bei den 22.Weltmeisterschaften in Deutschland Silber geholt.
Auf der Homepage des Karate-Verbands heißt es, an diesen Spielen nehmen 887 Sportler aus 116 Ländern teil. Sie finden in Bremen statt. Am Samstagnachmittag hat Hamideh Abasali im Finale eine 0:2 Niederlage gegen eine ägyptische Sportlerin hingenommen und Silber gewonnen. Bis vor dem Finale hatte Abasali Generinnen aus Belgien 3:0, Spanien 1:0, Holland 1:0 und Ungarn besiegt. Die Frauenmannschaft Irans nimmt zum ersten Mal an Karate-Weltmeisterschaften teil. Bei den Männern hat Sadschad Ganjzadeh alle Gegner aus dem Weg geräumt. Im Finale unterlag er jedoch 4:5 einem türkischen Karateka und konnte ebenfalls Silber holen. Ganjzadeh hatte Gegner aus Ungarn, Italien, Brasilien, Ägypten und Bosnien Herzegowina auf dem Weg zum Finale besiegt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren