Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 20 August 2014 05:17

Iran gewinnt Militär-Weltmeisterschaften im Taekwando

Iran gewinnt Militär-Weltmeisterschaften im Taekwando
Teheran (IRIB) – Die Taekwando-Nationalmannschaft der Bewaffneten Kräfte der Islamischen Republik Iran gelangte bei den 22.
CISM-Weltmeisterschaften auf den ersten Platz. Die Taekwando-Nationalmannschaft der iranischen Bewaffneten Kräfte bestieg am gestrigen Dienstag, mit vier Goldmedaillen und einer Bronzemedaille sowie 58 Punkten das Siegerpodest und feierte zum vierten Mal den Meistertitel bei diesen Militär-Weltmeisterschaften im Taekwando.

Die chinesische Mannschaft wurde mit zweimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze, sowie 41 Punkten Zweiter. Den dritten Platz erreichte die Mannschaft aus Brasilien mit einer Gold-, zwei Silber- zwei Bronzemedaillen sowie 40 Punkten.

Die iranische Taekwando-Damenmannschaft wurde ebenso Erster. Sie gewann 4 Gold-, eine Silber- und drei Bronzemedaillen sowie 61 Punkte. Gastgeber des 22. CISM-Wettbewerbs war das iranische Verteidigungsministerium. Es nahmen 100 Sportler aus 18 Länder an diesen Weltmeisterschaften, die am Sonntag begonnen hatten, teil.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren