Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 05 Mai 2014 15:48

Trainingslager des iranischen WM-Nationalteams in der Steiermark

Die iranische Nationalmannschaft bereitet sich in Österreich auf die WM vor. Foto: DPA Die iranische Nationalmannschaft bereitet sich in Österreich auf die WM vor. Foto: DPA
Teheran (APA/dpa/Die Presse) - Vom 12. bis zum 30. Mai wird das iranische Fußball-Nationalteam in der österreichischen Steiermark trainieren.
Geplant sind während dieser Zeit drei Testspiele: Am 18. Mai geht es in Kapfenberg gegen Weißrussland, am 16. Mai in Hartberg gegen Montenegro und am 30. Mai gegen Angola (Hartberg). Bei der Weltmeisterschaft wird Iran in der Gruppe E gegen Argentinien (in Belo Horizonte), Bosnien und Herzegowina (in Salvador) und gegen Nigeria (in Curitiba) spielen.
 
Zuvor war das iranische Team zur Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Südafrika. Trainiert wird es von Carlos Queiroz, der seine Tätigkeit im Iran nach Presseberichten im Anschluss an die Weltmeisterschaftsspiele beenden wird. Wie Ali Kafaschian, Präsident des nationalen Verbands (FFI), am Sonntag der Nachrichtenagentur ISNA sagte, sei Queiroz zwar für den Iran weiterhin die erste Wahl, doch seien die finanziellen Forderungen des Portugiesen zu hoch. Für sich und seine Assistenten habe er ein Jahresgehalt von 4,5 Millionen Dollar verlangt, was das iranische Budget nicht hergebe.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren