Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 07 November 2013 16:00

Irans Parlamentschef trifft FIFA-Chef Blatter

Irans Parlamentschef trifft FIFA-Chef Blatter
Teheran (Mehr News) - Der iranische Parlamentsvorsitzende Ali Laridschani hat am heutigen Donnerstag bei seinem Treffen mit FIFA-Chef Sepp Blatter in Teheran das Augenmerk Irans auf einen allseitigen Ausbau des Sports in verschiedenen Disziplinen hervorgehoben.

 

 

Das iranische Parlament unterstützt den Ausbau des Sports in allen Disziplinen, insbesondere des Fußballs im Rahmen der internationalen Bestimmungen und Gesetze, sagte Laridschani. Man sollte gemeinsam mit der FIFA Bestimmunen zum Thema Ethik im Sport herausgeben, so der iranische Parlamentschef. Demzufolge sollten die Länder entsprechend ihrer Kultur diese ethischen Bestimmungen umsetzen, sagte er weiter und betonte die Einhaltung der moralischen Grundsätze beim Sport, insbesondere auch beim Fußball. Laridschani würdigte den FIFA-Chef für die gesetzliche Regelung des Hidschabes bei islamischen Fußballerinnen und bezeichnete diese Regelung als Grundlage für mehr Aktivitäten islamischer Sportlerinnen. Der Chef des Weltfußballverbandes sagte, dass diese Regelung zur Respektierung von Religionen und Kulturen beigetragen habe. Sepp Blatter sagte, dass die Betreuung des Frauenfußballs eine der wichtigen Aufgaben der FIFA sei.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren