Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 23 September 2013 12:49

Iran liegt mit 2 Goldmedaillen auf dem vierten Platz im Ringen

Iran liegt mit 2 Goldmedaillen auf dem vierten Platz im Ringen
Budapest (IRIB) – Iranische Ringer des griechisch-römischen Stils haben bei den Ringer-Weltmeisterschaften 2 Goldmedaillen gewonnen und liegen somit auf dem vierten Platz.
Bei diesen Ringer-Weltmeisterschaften in Budapest gewannen Amir Ali Akbari (120 Kg) und Taleb Nematpour (84 Kg) Gold; Mehdi Aliari (96 Kg) kam auf den 5. Platz, Afshin Biabangard (66 Kg) wurde 8. und Mohamad Nourbakhsh (60 Kg) kam auf Platz 12. Die Ringer des griechisch-römischen Stils erzielten 15 Siege und 6 Niederlagen. Am Ende dieser Weltmeisterschaften kam Russland mit 43 Punkten auf Platz 1, Südkorea mit 37 Punkten auf Platz 2, Ungarn kam mit 31 Punkten auf Platz 3 und Iran erzielte mit 29 Punkten Platz 4.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren