Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 11 August 2013 16:15

Iranische Basketballmannschaft ist Asienmeister

Iranische Basketballmannschaft ist Asienmeister
Manila (ISNA) - Die nationale Basketballmannschaft Irans hat bei den Asienmeisterschaften das Finale gegen den Philippinen gewonnen und wurde damit nach vier Jahren Asienmeister.
Laut ISNA bezwang Iran die Philippinen im Finale 85:71. Die Mannschaft von Trainer Mehmed Becirovic hatten sich schon zuvor für die Weltmeisterschaften 2014 in Spanien qualifiziert. Die Asienmeisterschaften haben sie ohne eine einzige Niederlage gewonnen. Am Ende der 27. Spiele wurde Hamed Hadadi zum besten Turnierspieler gekürt. Diesen Titel hatte Hadadi 2007 und 2009 ebenfalls für sich beansprucht. Präsident Rohani hat in einer Botschaft am Sonntagnachmittag den Sieg und die Meisterschaften dem Team, dem technischen Kader und den Verantwortlichen des Basketballverbands gratuliert und weitere Siege der iranischen Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften gewünscht. Das kleine Finale wurde zwischen Südkorea und Taiwan ausgetragen. Südkorea gewann mit 75:57 den dritten Platz des Turniers und konnte sich neben Iran und den Philippinen für die Weltmeisterschaften qualifizieren.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren