Diese Seite drucken
Montag, 15 Februar 2016 06:57

Das geehrte Revolutionsoberhaupt: Nur das syrische Volk kann über seine Zukunft entscheiden, und nicht die USA und Europa

Das geehrte Revolutionsoberhaupt: Nur das syrische Volk kann über seine Zukunft entscheiden, und nicht die USA und Europa
Teheran(IRIB)- Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution hat den USA und Europa das Recht abgesprochen, dem syrischen Volk Aufgaben zu diktieren und erklärt, das syrischen Volk soll selbst seine Zukunft bestimmen.

Beim Treffen des Präsidenten von Ghana, John Dramani MAHAMA, am Sonntagnachmittag zählte der geehrte Ayatollah Khamenei "Unterstützung des Friedens" in Syrien zu der festen Politik der Islamischen Republik.

Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Republik unterstrich, dass in der Syrien-Frage der Iran immer darum bemüht war, eine Lösung zu unterstützen, die dem Interesse des syrischen Volk dient, zudem sei Teheran der Überzeugung, dass einem Volk von außen keine Rezepte verschrieben werden könnten.

Der geehrte Ayatollah Khamenei stellte dann die Frage, wie ist überhaupt möglich, dass den Terroristen eine große Menge moderner Waffen und Geld zur Verfügung gestellt werden. Er sagte dazu weiter: Die Wurzel aller Probleme liegt bei den imperialistischen Mächten, allen voran die USA, und das zionistische Regime ist die Achse des Bösen.

Das geehrte Revolutionsoberhaupt erklärte, die Lösug des Syrien-Konflikts und der anderen Probleme, wie Terrorismus und der Palästinenserfrage, hängt davon ab, dass unabhängige Länder mehr zusammenarbeiten.

Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution äußerte sich dann zu den Beziehungen mit den afrikanischen Ländern und erklärte, die Islamische Republik Iran unterstützt seit dem Sieg der Islamischen Revolution Fortschritt und Entwicklung in diesen Ländern und sagte, die Hegemonialmächte, die hauptsächlich selbst Kriege anzetteln, Unruhe stiften und Terroristen unterstützen, sind dagegen, dass die Islamische Republik enge Beziehungen zu den afrikanischen Ländern unterhält.

Der geehrte Ayatollah Khamenei betonte, die Geheimdienste der USA, Englands und des zionistischen Regimes haben die Terrorgruppen in Westasien und Afrika aus der Taufe gehoben.

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren