Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 19 Januar 2016 15:06

Revolutionsführer: Es muß kontrolliert werden, ob die Gegenseite ihre Verpflichtungen vollkommen umsetzt

Revolutionsführer: Es muß kontrolliert werden,  ob die Gegenseite ihre Verpflichtungen vollkommen umsetzt
Teheran (IRIB) - Das geehrte Revolutionsoberhaupt der IR Iran hat als Antwort auf das Schreiben des iranischen Präsidenten Hassan Rohani bezüglich der Beendigung der Atomverhandlungen seine Zufriedenheit über den Rückzug der Gegenseite gegenüber dem Widerstand und der Standhaftigkeit des iranischen Volkes sowie die Anstrengungen des iranischen Verhandlungsteams zum Ausdruck gebracht.

Ayatollah Khamenei würdigte in diesem Schreiben die Bemühungen des iranischen Präsidenten, des Außenministers und aller Beteiligten an den Atomverhandlungen.

In diesem Schreiben werden alle Regierungsverantwortlichen ermahnt: Die Lösung der wirtschaftlichen Probleme Irans ist mit kontinuierlichen und klugen Anstrengungen in allen Bereichen der Widerstandswirtschaft verbunden und die Aufhebung der Sanktionen alleine reicht nicht für die Öffnung der Wirtschaft und den Lebensunterhalt der Bevölkerung. Das geehrte Revolutionsoberhaupt fügte unter dem Hinweis, dass für das, was durch diese Verhandlungen erzielt wurde, ein hoher Preis gezahlt wurde, hinzu: Die Schriften und die Aussagen, die diese Tatsache zu ignorieren versuchen und sich gegenüber dem Westen dankbar zeigen wollen, sind gegenüber der öffentlichen Meinung des Volkes nicht ehrlich.

Ayatollah Khamenei fügte hinzu: Es muß kontrolliert werden, dass die Gegenseite ihre Verpflichtungen vollkommen einhält. Die Äußerungen einiger amerikanischer Politiker in diesen zwei/drei Tagen haben Misstrauen erweckt. In dem Schreiben des geehrten Revolutionsführers heißt es auch, dass in dem Maße Errungenschaften gegenüber der imperialistischen Front erzielt wurden, indem Widerstand und Standhaftigkeit geleistet wurden, und er bezeichnete dies als große Lehre für alle Ereignisse und Fälle in der Islamischen Republik. Der geehrte Ayatollah Khamenei wünschte in diesem Schreiben den Verantwortlichen des Landes Erfolg und betonte: dass man Vorsicht gegenüber Hinterlist und Vertragsverletzungen der imperialistischen Länder, insbesondere der USA, walten lassen solle.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren