Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 04 Januar 2016 16:36

Das geehrte Revolutionsoberhaupt ruft zur Teilnahme an den kommenden Wahlen im Iran auf

Das geehrte Revolutionsoberhaupt  ruft zur Teilnahme an den kommenden Wahlen im Iran auf
Teheran(IRIB)- Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution hat die iranische Bevölkerung zur maximalen Teilnahme an den Wahlen zum Parlament und zum Wächterrat aufgerufen.

Beim Treffen der Freitagsimame bezeichnete der geehrte Ayatollah Khamenei die bevorstehenden Wahlen zum Parlament und zum Wächterrat als ein wichtiges Ereignis und sagte, die Wahlen verstärken im Innland das Gefühl der Unabhängigkeit und der Identität und verbessern im Ausland das Image und das Ansehen Irans und der islamischen Staatsordnung

Der geehrte Ayatollah Khamenei wies dann auf die Gier der Amerikaner nach den kommenden Wahlen im Iran hin und sagte: Die Amerikaner wollen die iranische Gesellschaft von Zielen der Islamischen Revolution entfernen und den Iran ihren eigenen Zielen näherbringen, aber das große und besonnene iranische Volk handeln sowohl bei den Wahlen als auch bei den anderen Ereignissen gegen den Wunsch der Feinde.

Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution bezechnete die Annahme des Wahlergebnisses als ein Recht des Volkes und fügte hinzu: Wenn die rechtsmäßigen Wahlzentren die Wahlergebisse bestätigten und bekannt gaben, verstößt ihre Ablehnung gegen das Volksvotum.

Der geehrte Ayatollah Khamenei wies ferner auf die Provokationen, propagandistische und politische Bombardements und andere Methoden des Auslands, um auf den Wahlprozess im Iran Einfluss zu nehmen, hin und sagte: Alle müssen gegenüber dieser "Einflussnahme" behutsam sein.

Das geehrte Revolutionsoberhaupt sagte mit Blick auf die Präsidentschaftswahlen im Jahr 2009: Manche haben dem Land mit ihren undurchdachten Äußerungen große Schäden verursacht.

An einer weiteren Stelle seiner Rede erinnerte der geehrte Ayatollah Khamenei an die sehr sensible Situation und fügte hinzu, die umfassende Front der Feinde der Islamischen Revolution und des iranischen Volkes versucht die ganze Zeit, Schaden anzurichten, denn sie empfindet ernsthafte Gefahr vor Verbreitung der Ideale und Gedanken des wahren Islams.

Der geehrte Ayatollah Khamenei fügte abschließend hinzu: Der Gedanke des wahren Islams hat sich bereits verbreitet und die starken und leistungsfähigen Menschen in verschiedenen Regionen der Welt erzogen, deshalb haben Gegner des Islams die Islamische Republik Iran zum Ziel ihrer politischen und propagandistischen Bombardments genommen, um letztlich dem Islam zu schaden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren