Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 23 November 2015 16:01

Das geehrte Revolutionsoberhaupt: Der einzige Weg für Fortschritt sind Standhaftigkeit und Anlehnung an Volk

Das geehrte Revolutionsoberhaupt:  Der einzige Weg für Fortschritt sind Standhaftigkeit und Anlehnung an Volk
Teheran (IRIB) – Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution hat am Montag den venezolanischen Präsidenten zu einem Meinungsaustausch empfangen.

 Bei diesem Empfang würdigte der geehrte Großayatollah Khamenei den Widerstand und die beispielhaften Schritte Venezuelas gegenüber der imperialistischen Politik und sagte: Heute ist die Menschheit der imperialistischen Politik wie einem großen Unglück ausgesetzt.

Das geehrte Revolutionsoberhaupt wies dann auf die amerikanische Gierpolitik in den lateinamerikanischen Ländern hin und erklärte: Die USA betrachten Lateinamerika als ihren eigenen Hinterhof, dennoch gelang es Venezuela, diese Region in einen unabhängigen Kontinent mit eigener Identität zu verwandeln.

Der geehrte Großayatollah Khamenei nannte den wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt im Iran beachtlich und die von Feinden verhängten Sanktionen eine wertvolle Erfahrung. Er fügte hinzu: Diese Erfahrung ist in Anlehnung an die Menschen und mit ihnen erworben worden. Probleme lassen sich lösen, indem man die Herzen der Menschen gewinnt, so der geehrte Großaytollah Khamenei.

Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution sprach sich dann für die Anhebung der Ebene der Kooperationen zwischen Iran und Venezuela aus und sagte: Iran sieht den Fortschritt und Erfolg Venezuelas als seinen eigenen Fortschritt und Erfolg an.

Der venezolanische Präsident, Nicolás Maduro, brachte dabei seine Freude über das erneute Treffen mit dem geehrten Oberhaupt der Islamischen Revolution zum Ausdruck, bezeichnete Iran als ein Land mit einer historischen Identität und sagte: Iran und Venezuela sind zwei echte Freunde mit stabilen Beziehungen.

Madura erinnerte daran, dass der verstorbene venezolanische Präsident, Hugo Chavez, Iran und das geehrte Revolution sehr liebte , und fügte hinzu: Die Imperialisten haben die Unabhängigkeit der Völker und die Identität der Länder ins Visier genommen und um dies zu erreichen, lösen sie Unruhe und Chaos in der Welt aus.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren