Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 22 November 2015 16:48

Das geehrte Revolutionsoberhaupt empfing den turkmenischem Präsidenten

Das geehrte Revolutionsoberhaupt empfing den turkmenischem Präsidenten
Teheran (IRIB) – Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution, Ayatollah Khamenei,  hat heute den turkmenischen Präsidenten, Ghorbanali Bardimohammadov,  empfangen.

 

Der geehrte  Ayatollah Khamenei unterstrich dabei, um den Terrorismus wirksam bekämpfen zu können, ist es erforderlich, den Menschen islamische Aktivitäten sowie Entfaltung ihrer Gedanken  zu ermöglichen.   Er sagte dazu weiter,   die Zusammenarbeit zwischen Iran und Turkmenistan müsse ausgebaut, damit  der Kriegsstiftung in der Region Einhalt geboten  wird.

Das geehrte Revolutionsoberhaupt hielt es für notwendig, effektive und praktische  Schritte zur Umssetzung der zwischen den beiden Ländern erzielten   Vereinbarungen  zu unternehmen.

Der geehrte Ayatollah Khamenei bekräftigte:  Sicherheit, Wohlfahrt und Fortschritt  der Nachbarländer und der  islamischen Länder liegen im Interesse der Islamischen Republik Iran. Er   fügte hinzu: „Die Grenze zwischen Iran und Turkmenistan sind Grenzen des Friedens und der Ruhe und die Route über Iran zum Persischen Golf und zu  internationalen Gewässern  ist eine wertvolle Möglichkeit für Turkmenistan“.

Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution machte deutlich, dass barbarische Verbrechen,  Terroranschläge, Enthauptungen und Verbrennung von Menschen nichts mit dem wahren Islam zutun haben und fügte  hinzu: „Der Islam ist die Religion der Brüderlichkeit, Liebe und des guten Willens und diese Verbrechen haben nichts mit dem Islam zutun“.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren